Ecke Hafenstraße/Engelstraße
Zusammenstoß fordert vier Verletzte

Münster -

Ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Einmündung Hafenstraße/Engelstraße hat am Sonntagabend vier Verletzte gefordert. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei 10 000 Euro.

Montag, 10.06.2019, 17:33 Uhr aktualisiert: 10.06.2019, 20:34 Uhr
Ecke Hafenstraße/Engelstraße: Zusammenstoß fordert vier Verletzte
Foto: dpa

Vier Verletzte hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Sonntag um 21.35 Uhr im Einmündungsbereich Hafenstraße/ Engelstraße ereignete. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer war mit 18-jähriger Beifahrerin auf der Engelstraße in Richtung Hafenstraße unterwegs. Zeitgleich fuhr eine 43-Jährige mit dem Pkw samt 50-jähriger Beifahrerin von der Von-Steuben-Straße in Richtung Ludgerikreisel. An der Ecke Hafenstraße/Engelstraße stießen die Fahrzeuge laut Polizei zusammen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand missachtete der 33-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache eine rote Ampel. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich alle vier Personen, sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Der 33-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 10 000 Euro. Für die Dauer der

Verkehrsunfallaufnahme, der Versorgung und Bergung der Verletzten und des Abtransportes der Unfallfahrzeuge musste die Engelstraße zwischen

Herwarthstraße und Hafenstraße sowie der Straßenzug Hafenstraße/Von-Steuben-Straße/Ludgerikreisel gesperrt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6680157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
14-Jähriger gerät bis zur Hüfte ins „Schlam(m)assel“
Mit vielen tröstenden Worten kümmerten sich die Helfer der Feuerwehr, des DRK-Rettungsdienstes und der Polizei um den 14-Jährigen, nachdem er aus der Schlammkuhle befreit worden war.
Nachrichten-Ticker