"Tag der Bundeswehr" in Handorf
Offenes Visier statt Tarnkleidung

Münster -

Münster hat eine lange Tradition als Militär-Standort - in den vergangenen Jahren sind viele Kasernen-Stützpunkte und -Gelände aufgegeben worden. In Handorf in der Lützow-Kaserne betreibt die Bundeswehr, am Stadtrand ein großes Dienstleistungszentrum - meist abseits der Öffentlichkeit. Am "Tag der Bundeswehr" am Samstag standen die Tore der Lützow-Kaserne jedoch weit offen.

Sonntag, 16.06.2019, 16:17 Uhr aktualisiert: 16.06.2019, 16:21 Uhr
"Tag der Bundeswehr" in Handorf: Offenes Visier statt Tarnkleidung
Foto: Oliver Werner

Auf der „Straße des Prz Gren Btl 193“, so steht es auf dem Straßenschild auf dem Gelände der Lützow-Kaserne in Handorf, ist am Samstagmittag deutlich mehr los als sonst. Familien ziehen mit Bollerwagen vorbei, junge Männer in Gruppen, auch Soldaten in Uniform. Die Kasernentore in Handorf stehen beim „ Tag der Bundeswehr “ weit offen – und Münster ist bei der zum fünften Mal organisierten, bundesweit angelegten Großveranstaltung zum ersten Mal einer der Standorte, die Besucher empfangen. Mehr als 6000 es sind am frühen Nachmittag, die, passend zur Veranstaltung, generalstabsmäßig organisiert, von Shuttlebussen aufs Gelände gebracht worden sind.

Im „Karrieretruck“ hat sich Niklas Schäfer für eine Beratung angestellt. Er ist mit seinem Vater aus Duisburg gekommen. „Ich mache 2021 Abitur“, erzählt Niklas, „und ich könnte mir vorstellen etwas bei der Bundeswehr zu machen.“ Rund 200 Ausbildungsberufe und akademische Ausbildungen habe die Bundeswehr im Angebot, sagt Klaus Sasse aus dem Presseteam beim Rundgang, viele Möglichkeiten also. Aber die Bundeswehr müsse kämpfen um gute Bewerber – vor allem, seitdem die Wehrpflicht abgeschafft ist. „Wir sind ein Arbeitgeber wie andere auch“, sagt Sasse. Der Tag der Bundeswehr soll nicht nur als Anlass dienen, Transparenz zu zeigen – sondern auch, um Nachwuchs zu werben.

„Tag der Bundeswehr“ in Handorf

1/67
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Karin Völker
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Karin Völker
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner
  • „Tag der Bundeswehr“ in Handorf Foto: Oliver Werner

Ein Ansinnen, das die rund 20 Demonstranten der Friedenskooperative Münster am Morgen vor dem Kasernentor nicht gutheißen. Sie verurteilen mit ihrem Protest das „Werben fürs Sterben“ – begleitet von großer Gelassenheit der Organisatoren. „Wir freuen uns, dass hier viele Meinungen nen zum Ausdruck kommen“, sagt dazu Marc Gottschalk, der Leiter des Dienstleistungszentrums der Bundeswehr in der Lützow-Kaserne. Gottschalk bezeichnet den 1200-Mitarbeiter-Betrieb als „Stadtwerke der Bundeswehr“, das Dienstleistungszentrum sorgt für Logistik vom Straßenbau über Landschaftspflege.

Auch der Naturschutz gehöre dazu: Hubertus Hermans und Wilfried Grooten erläuterten in einer eigens aufgebauten Ausstellung die ökologische Begleitung von militärischen Übungen in Münster auf dem Übungsgelände in Dorbaum.

P1120060

Die Veranstalter von "Tag der Bundeswehr" in Münster: (v.l.) Generalleutnant Alfons Mais, Staatssekretär Gerd Hoofe, Ulrike Hauröder-Strüning, Präsidentin des Bundesamtes für Infrastrukturmanagement, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Marc Gottschalk, Leiter des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Münster, Barbara Wießalla, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Verteidigung, und Brigadegeneral Michael Schoy. Foto: Karin Völker

Beim Tag der Bundeswehr muss es aber auch ein bisschen robust zugehen. „Dynamische Präsentation“ ist die neutrale Umschreibung der Show, in der zwei „Bergepanzer Büffel“ sich über schrottreife Kleinwagen hermachen und am Ende nur ein Häufchen Blech übriglassen. Auf dem Hindernisparcours der Sportsoldaten muss unter anderem Aaron Tews, Schüler aus Düsseldorf, an der Reckstange erleben, dass es nicht einfach ist, mit einem 15-Kilo schweren Rucksack auf dem Rücken ein Dutzend Klimmzüge zu schaffen. Der durchaus freundliche Drill-Instructor macht es vor und hängt sich noch eine bleischwere Eisenkette um den Hals.

P1120047

Friedlicher Protest am Kaserneneingang. Foto: Karin Völker

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6689175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Familie kämpft gegen Schimmel in gemietetem Haus
Klaus Baveld von „Menschen in Not“ begutachtet den Schaden.
Nachrichten-Ticker