„Guter Montag“
Königspaar kutschiert durch die Stadt

Es ist gute Tradition, dass die Bäcker und Konditoren der Stadt beim „Guten Montag“ auch einen König und eine Königin küren. Und die präsentieren sich dann auch in bester Tradition bei einer Kutschfahrt den Bürgern. Am Samstag war es für Felix Duesmann und Ulrike Bücker soweit.

Sonntag, 23.06.2019, 19:30 Uhr
Bei einer Kutschfahrt durch die Stadt präsentierten sich am Samstag der „Gute-Montags“-König Felix Duesmann (2.v.r.) und Königin Ulrike Bücker (r.). Begleitet wurden sie von Scheffer Tobias Liesenkötter (l.) sowie den Gildemeistern Christopher Krimphove (2.v.l.) und Bernd Kleimann (3.v.r.).
Bei einer Kutschfahrt durch die Stadt präsentierten sich am Samstag der „Gute-Montags“-König Felix Duesmann (2.v.r.) und Königin Ulrike Bücker (r.). Begleitet wurden sie von Scheffer Tobias Liesenkötter (l.) sowie den Gildemeistern Christopher Krimphove (2.v.l.) und Bernd Kleimann (3.v.r.). Foto: Matthias Ahlke

Die Kutschfahrt des neuen „Guten Montag“-Königs Felix Duesmann startete bereits am Samstagmittag und dauerte mehrere Stunden. Gemeinsam mit Ulrike Bücker und Scheffer Tobias Liesenkötter sowie den beiden Gildemeistern, Christopher Krimphove und Bernd Kleimann , reiste die Gesellschaft kreuz und quer durch die Stadt Münster.

Verschiedene Fotostopps wurden eingelegt – unter anderem vor dem Rathaus und vor dem Schloss. Einen großen Bahnhof bereiteten später auch die Gäste der Feier zum „Guten Montag“ im Mövenpick. Mit dem Fest, zu dem zahlreiche Betriebsinhaber des backenden Handwerks auch ihre Mitarbeiter eingeladen hatten, endete der offizielle Teil des diesjährigen „Guten Montags“ der Bäcker und Konditoren, der alle drei Jahre im Juni gefeiert wird.

Inoffiziell traf sich die Festgesellschaft noch zum Frühstück bei der Königin. Dies richtete in diesem Jahr ihr Vater, Ulrich Bücker, Chef der Ebäcko und einer der wichtigsten Unterstützer der Traditionsveranstaltung, für seine 19-jährige Tochter aus. Ulrike Bücker stammt selbst aus einer münsterischen Konditoren-Familie. Die Königin übernahm das Amt im Andenken an ihren Großvater Willi Bücker.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6717827?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker