Fest der Thomasgemeinde
Eine Kirche mit Licht und Tanz

Münster -

Wie wünschen sich Gläubige der Thomasgemeinde ihr kirchliches Leben? Antworten auf diese Frage gaben sie am Sonntag im Familiengottesdienst des Gemeindefestes in der Jakobuskirche. Der Bezirk Jakobus aus der Aaseestadt und der Bezirk Trinitatis aus dem Geistviertel bilden seit 2007 zusammen die Thomasgemeinde, im Wechsel werden die Feste ausgerichtet.

Montag, 01.07.2019, 23:00 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 23:10 Uhr
Die „Traumkirche“ holten die Pfarrer Martin Mustroph (r.) und Thomas Ehrenberg (2.v.l.) und Vikarin Maike Biermann in den Garten.
Die „Traumkirche“ holten die Pfarrer Martin Mustroph (r.), Thomas Ehrenberg (2.v.l.) sowie Vikarin Maike Biermann in den Garten. Foto: klm

„Traumkirche“ lautete das Thema des Gottesdienstes. Auf wolkenförmigen Zetteln schrieben Gemeindemitglieder ihre Vorstellungen auf und hefteten sie an drei Leinwände. Zusammengestellt bildeten die ein Kirchengebäude.

„Uns ist wichtig, das Gefühl zu stärken, dass wir eine Gemeinde sind. Wir wachsen immer mehr zusammen“, sagte Pfarrer Martin Mustroph. Sein Kollege, Pfarrer Thomas Ehrenberg, trug im Gottesdienst einen hellblauen Anzug mit weißen Wolken darauf und wollte damit das Motto bildlich unterstreichen. „Ich wünsche mir eine Kirche, in die Licht hineinkommt und in der getanzt wird. In der es eine lebendige Gemeinde gibt, die das Leben feiert. Und in der die Predigten kurz sind“, erklärte er.

Als Themen häufig genannt wurden im Gottesdienst von Teilnehmern, dass sich die Kirche „für Gerechtigkeit einsetzen“ solle, dass sich Menschen „mit ihren Nöten oder ihrer Krankheit angenommen und beheimatet fühlen“ und dort einen Ort haben, „wo sie sich aussprechen können“.

Im Garten der Jakobuskirche gab es später Spiele für Kinder, Kasperletheater, Essen vom Grill, Kuchen und Getränke sowie Gelegenheit zum Gespräch an Tischen im Schatten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6742159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Osnabrück soll Münsters Bäder managen
Die Schwimmbäder sorgen wieder für Gesprächsstoff.
Nachrichten-Ticker