Abitur-Entlassung am Hans-Böckler-Berufskolleg
Von positiven Visionen leiten lassen

Münster -

Das Hans-Böckler-Berufskolleg hat jetzt seinen Abiturjahrgang verabschiedet. Acht Abiturientinnen und 70 Abiturienten feierten ihren Abschluss. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst und der Übergabe der Zeugnisse starteten die Festlichkeiten. Den Höhepunkt bildete schließlich der Abschlussball in der Speicherstadt.

Dienstag, 02.07.2019, 06:00 Uhr
70 Schüler und acht Schülerinnen gehören zum Abiturjahrgang 2019 des Hans-Böckler-Berufskollegs.
70 Schüler und acht Schülerinnen gehören zum Abiturjahrgang 2019 des Hans-Böckler-Berufskollegs. Foto: Fritz Koch

Insgesamt 61 Schüler haben in den zurückliegenden drei Jahren ihre Ausbildung in der „Gymnasialen Oberstufe Technik“ in einem der Bereiche Bautechnik, Elek­trotechnik, Maschinenbautechnik, Chemie/Chemietechnik oder Mathematik/Informatik absolviert. Weitere 17 Absolventen stammen aus dem Bereich der „Informationstechnischen Assistenten“ mit gymnasialem Abschluss, wie die Schule mitteilt.

Abiball des Hans-Böckler-Berufskollegs 2019

1/52
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

Hermann Fischer, Koordinator der „Gymnasialen Oberstufe Technik“, ermunterte die Schüler in seiner Rede eindringlich, sich in ihrem Leben für ein friedliches Zusammenleben zu engagieren, sich von positiven Visionen leiten zu lassen, wie sie etwa von der „Fridays for Future“-Bewegung verkörpert werden, und sich nicht vom europa- und friedensfeindlichen Denken der zur Zeit erstarkten reaktionären Kräfte Europas beeinflussen zu lassen.

Auch Barbara Hüser, Koordinatorin der „Informationstechnischen Assistenten“ innerhalb der gymnasialen Oberstufe, äußerte ihren Respekt vor den Leistungen ihrer Schüler, die während ihrer Ausbildung ein umfangreiches IT-Programm und Praktika zu absolvieren hatten. Von vielen Lehrern und Koordinatoren gab es lobende Worte für die vergangenen Jahr – und vor allem Glückwünsche zum bestandenen Abitur.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6742186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker