Skurriler Unfall in Telgte
Böschungsmäher rutscht in Feuerlöschteich

Bei Mäharbeiten auf einem Firmengelände im Kiebitzpohl rutschte ein Böschungsmäher in einen nahen Feuerlöschteich.

Dienstag, 02.07.2019, 13:16 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 14:35 Uhr
Skurriler Unfall in Telgte: Böschungsmäher rutscht in Feuerlöschteich
Foto: Große Hüttmann

Großes Glück hatte der Fahrer eines Böschungsmähers am Dienstag auf dem Gelände der Firma Hygi.de . Beim Mähen eines Walls kam das Fahrzeug mit den Rädern auf einen Bereich, der von Kaninchenbauten durchzogen war.

Der Mäher ließ sich dadurch nicht mehr kontrollieren, rutschte nach Angaben des Fahrers ab und landete schließlich in einem rund anderthalb Meter tiefen Feuerlöschteich. Der Fahrer konnte sich unverletzt ans Ufer retten. Mit einem Radlader des Bauhofes wurde das Fahrzeug anschließend geborgen.

Unfall mit Böschungsmäher in Telgte

1/16
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
  • Mit Hilfe des städtischen Bauhofes und eines Radladers gelang es, den Böschungsmäher wieder aus dem Feuerlöschteich zu bergen. Foto: Große Hüttmann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743786?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker