Musikszene
DJ Olivers erster Münster-Auftritt

Münster -

Was hat ein Discjockey auf einem Kreuzfahrtschiff mit Münster zu tun? DJ Oliver Adams erinnert sich zurück an den Beginn seiner Karriere.

Donnerstag, 18.07.2019, 09:00 Uhr
An Münster erinnert er sich gern: DJ Oliver sorgt auf dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ für Stimmung.
An Münster erinnert er sich gern: DJ Oliver sorgt auf dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ für Stimmung. Foto: Hubertus Kost

Eigentlich war Oliver Adams nur für wenige Tage in Münster, aber er hat an seinen Aufenthalt „ganz tolle Erinnerungen“. Das war 1989. Da nahm er als junger Musiker in Münster im Fach Horn (solo mit Klavierbegleitung) am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ teil und erreichte den dritten Platz.

Angelika Schröer, Direktionsassistentin der Westfälischen Schule für Musik , erinnert sich an die „legendäre Veranstaltung“. Ein besonderes Ereignis im Leben der „Jubilarin“ sei das gewesen. Die „Jubilarin“, das ist die Westfälische Schule für Musik, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert.

Von Kiew nach St. Petersburg

Eigentlich wollte Oliver Adams, der aus Konfeld im Saarland stammt, Horn in einem Orchester spielen. Als 16-Jähriger gewann er bei „Jugend musiziert“ zunächst die Regionalausscheidung. Nach dem Bundeswettbewerb folgte das Studium der Musikwissenschaften. Nebenbei spielte er Gitarre in einer Band. Die Musikszene brachte ihn zunächst nach Kiew, dann 2005 nach St. Petersburg.

Dort nannte er sich Vincent Vega und wurde in Russland als „der ausländische DJ“ bekannt – mit eigenem Tonstudio und einer Radio-Show. Dann kam das Angebot einer Reederei. Oliver Adams sollte an Bord eines Kreuzfahrtschiffes in St. Petersburg nur eine Party rocken.

Der 46-Jährige erinnert sich aber auch an Münster: „Da gibt es doch diesen See mitten in der Stadt. Ja klar, Aasee. Ein Schiff fährt dort auch, aber ohne DJ.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6786591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Tausende feiern mit den H-Blockx
Stadtfest "Münster Mittendrin": Tausende feiern mit den H-Blockx
Nachrichten-Ticker