Möbelhaus-Umbau
Endspurt im Einrichtungshaus: Höffner kurz vor der Neueröffnung

Münster-Nienberge -

Der Parkplatz des Möbelhauses Höffner (ehemals Finke) ist sehr gut belegt, dabei öffnet das Einrichtungshaus erst am 1. August. 300 bis 400 Mitarbeiter kümmern sich derzeit darum, dass Einrichtungshaus flott zu machen. Ein Besuch der Umbauarbeiten. Von Gabriele Hillmoth
Freitag, 19.07.2019, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.07.2019, 07:00 Uhr
In der kommenden Woche wird der neue Höffner-Schriftzug mit Hilfe eines Autokrans an die Fassade gehängt. Ansonsten ist noch viel zu tun bis zur Neueröffnung zum 1. August. Die Tischler Markus Viertel und Volker Francke (kleines Foto) kümmern sich um den Kassenbereich.
In der kommenden Woche wird der neue Höffner-Schriftzug mit Hilfe eines Autokrans an der Fassade angebracht. Darüberhinaus ist noch viel zu tun bis zur Neueröffnung zum 1. August. Foto: gh
Die Wege sind für Hausleiter Tino Peters im neuen Möbelhaus Höffner ziemlich lang. Schätzungsweise 25 bis 30 Kilometer läuft der 41-Jährige pro Tag durchs Einrichtungshaus, um seine Baustellen abzuarbeiten. Peters ist überall gefragt – wenn es um Parkplätze geht, um das Einweisen von Mitarbeitern oder um Absprachen mit der Geschäftsleitung in Berlin.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6788614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker