50 Jahre Mondlandung
„Ich würde sofort zum Mond fliegen“

Münster -

Ein historisches Ereignis jährt sich zum 50. Mal: die erste bemannte Mondlandung. An einem Institut der Universität Münster wird seit vielen Jahren am Mond geforscht. Und auch die nächsten Mondmissionen stehen dort ganz oben auf der To-Do-Liste. Von Anna Spliethoff
Samstag, 20.07.2019, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.07.2019, 11:00 Uhr
Die Rückkehrstufe der Mondfähre mit den Astronauten Neil Armstrong und Edwin Aldrin an Bord schwebt am 20. Juli 1969 über dem Mond.
Die Rückkehrstufe der Mondfähre mit den Astronauten Neil Armstrong und Edwin Aldrin an Bord schwebt am 20. Juli 1969 über dem Mond. Foto: dpa
21. Juli 1969: Millionen Menschen sitzen vor den Fernsehern und sehen, wie Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betritt. Darunter auch Harald Hiesinger, der im Wohnzimmer seiner Großeltern gebannt auf die Schwarz-Weiß-Bilder blickt. Er ist fünf Jahre alt, als die erste bemannte Mondmission gelingt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790980?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker