Zusammenstoß bei Verfolgung
Zwei Polizeibeamte nach Unfall bei Verfolgung verletzt

Münster-Hiltrup -

Ein Streifenwagen wurde am Samstagnachmittag in einen Unfall verwickelt. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Die Beamten hatten gerade zur Verfolgung eines gestohlenen Wagens angesetzt.

Sonntag, 21.07.2019, 12:30 Uhr aktualisiert: 21.07.2019, 16:04 Uhr
Schwer beschädigt wurde der Streifenwagen bei dem Zusammenstoß. Die beiden Polizeibeamten wurden leicht verletzt.
Schwer beschädigt wurde der Streifenwagen bei dem Zusammenstoß. Die beiden Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Foto: Polizei Münster

Bei einem Unfall am Samstagnachmittag um 15.19 Uhr wurden zwei Polizeibeamte verletzt und ein Streifenwagen schwer beschädigt. Laut einer Mitteilung der Polizei beobachteten die Polizisten aus dem Streifenwagen ein verdächtiges Auto und folgten ihm auf einen Parkplatz an der Straße „Am Hiltruper See“ im Stadtteil Hiltrup.

Als der Autofahrer die Beamten bemerkte, flüchtete er mit hohem Tempo Richtung Osttor. Die Beamten schalteten ersten Erkenntnissen zufolge Blaulicht und Martinshorn ein und folgten dem Auto. Beim Abbiegen vom Parkplatz kollidierte der Polizeiwagen dann mit einem kreuzenden Auto, das Richtung Westfalenstraße unterwegs war. Rettungskräfte versorgten die beiden leicht verletzten Polizeibeamten.

Auch der Mercedes wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt.

Auch der Mercedes wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt. Foto: Polizei Münster

Laut der Mitteilung war das flüchtige Auto als gestohlen gemeldet. Ein Zeuge entdeckte den Wagen in der Nacht auf Sonntag um 4.10 Uhr an der Thierstraße. Der 39-jährige Zeuge sah das Auto mit laufendem Motor und eingeschaltetem Licht in einem Graben liegen und alarmierte die Polizei.

In der Nacht wurde der flüchtige Wagen an der Thierstraße entdeckt.

In der Nacht wurde der flüchtige Wagen an der Thierstraße entdeckt. Foto: Poliezi Münster

Die Beamten stoppten den gut beschriebenen Fahrer noch im Nahbereich. Der 24-jährige räumte ein, Drogen genommen zu haben, den Wagen in der Nacht gefahren zu sein und keinen Führerschein zu besitzen. Die Polizisten nahmen den Mann aus Korbach fest. Die Ermittlungen dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6793039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Stadtfest "Münster Mittendrin": Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Nachrichten-Ticker