16. Polopicknick am Wochenende in Handorf
Moderne Version von „Brot und Spiele“

Münster-Handorf -

Dem Polo haftet seit jeher ein gewisser Glamour, aber auch Standesdünkel an. Dabei ist die Sportart selbst alles andere als „piekfein“ – im Gegenteil: Je dreckiger die Spieler-Hosen, desto besser war das Match, wissen Kenner. Wer sich noch nicht dazu zählt: Am Wochenende (27./28. Juli) ist wieder Polopicknick-Zeit am Hugerlandshofweg in Handorf.

Mittwoch, 24.07.2019, 11:00 Uhr
Sich im Galopp und bei plötzlichen Richtungswechseln im Sattel halten und dabei mit dem Schläger den Ball auf bis zu 250 Stundenkilometer beschleunigen: Polo ist hart, rasant und spektakulär.
Sich im Galopp und bei plötzlichen Richtungswechseln im Sattel halten und dabei mit dem Schläger den Ball auf bis zu 250 Stundenkilometer beschleunigen: Polo ist hart, rasant und spektakulär. Foto: Matthias Gruber

Wenn Coolness, Lifestyle, Picknick und hochkarätiges, rasantes Polo in entspannter Atmosphäre aufeinandertreffen, dann ist es wieder Zeit für das Polopicknick Münster: Profis, Promis und Pferdestärken erwarten die Besucher zum bereits 16. Mal am Samstag und Sonntag (27./28. Juli) jeweils ab 12 Uhr am Hugerlandshofweg in Handorf.

Nach Angaben der Veranstalter darf sich das Polopicknick mit über 6000 Besuchern einreihen in die Liga der bestbesuchten Polo-Events Europas. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Mission, Polo das Image von Glanz und Glamour abzunehmen, auf dem richtigen Weg sind“, so die Veranstalter Rhea Gutperle und Sebastian Schneberger .

Entspannte Beachclub-Atmosphäre

Den rasanten Sport, bei dem der Ball Geschwindigkeiten von bis zu 250 km/h erreichen kann, von Picknickdecke, Klapp- oder Liegestuhl aus in entspannter Beachclub-Atmosphäre erleben zu können und dabei sein eigenes Picknick mitzubringen – das gibt es nur in Münster, so die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Wer Polo erlebt, der ist fasziniert: Geschwindigkeit, Geschicklichkeit, Goals und Galopp machen den ältesten Mannschaftssport der Welt aus. Acht Teams, bestückt mit vielen Weltklassespielern (so auch dem amtierenden Weltmeister Valentin Novillo Astrada aus Argentinien) kämpfen im K.o.-System um den Sieg.

Ein bisschen Klischee muss natürlich sein.

Veranstalter Sebastian Schneberger

Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet die sportlichen Darbietungen ab. Und wer statt Picknick doch Currywurst oder gar Austern und Champagner probieren möchte, dem sei auch das gegönnt. „Ein bisschen Klischee muss natürlich sein“, lacht Sebastian Schneberger. „Uns Polospieler trifft man aber eher an der Biertheke.“

Übrigens: Laut Legende spielte man Polo früher mit den Köpfen von Feinden. Und noch eine Anekdote: Prince Charles lernte seine Camilla beim Polomatch kennen. Das nur als Wink mit dem Zaunpfahl am Rande.

Zum Thema

Ein Ticket kostet 15 Euro, Kinder bis zwölf Jahren haben freien Eintritt. Die Erlöse kommen einer lokalen karitativen Organisation zugute.

...

 

15. Polopicknick in Handorf

1/8
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe
  • Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und natürlich auch ein wenig Glamour: Am Wochenende präsentierten sich einige der besten Polospieler des Kontinents beim 15. Polopicknick am Hugerlandshofweg. Rund 6000 Besucher genossen die Beachclub-Atmosphäre, kombiniert mit hochkarätigen Sport. Foto: hpe

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6800595?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Per Busballett zum Weihnachtsmarkt
Dicht an dicht stehen die Reisebusse, die die Weihnachtsmarktgäste nach Münster gebracht haben, am Samstagmittag auf dem Parkplatz vor dem Schloss.
Nachrichten-Ticker