Abgestellte E-Scooter
Anzahl der Beschwerden rückläufig

Münster -

Die Klagen um rücksichtslos abgestellte E-Scooter mehren sich. Allerdings nicht in Münster. Die Stadt gibt sich entspannt. Der Anbieter lobt die Münsteraner. Von Björn Meyer
Montag, 05.08.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.08.2019, 20:00 Uhr
Genau wie Fahrräder gehören auch E-Scooter so abgestellt, dass sie andere Verkehrsteilnehmer möglichst wenig beeinträchtigen.
Genau wie Fahrräder gehören auch E-Scooter so abgestellt, dass sie andere Verkehrsteilnehmer möglichst wenig beeinträchtigen. Foto: Werner
In Paris dürfen die dort rund 15.000 verfügbaren E-Scooter nicht mehr auf Gehwegen abgestellt werden. Andernfalls droht ein Bußgeld von 35 Euro. Diese Meldung hat auch in Deutschland die Diskussion um Tretroller weiter befeuert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6830250?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker