Stadtfest Münster Mittendrin
Ein „Rundum-unterhaltsam-Paket“

Münster -

Rock, Indie und Elektro, Punk, Hip-Hop und Schlager: Für Musikfans wäre wahrscheinlich schon das Paradies ausgebrochen, wenn Münsters Stadtfest am nächsten Wochenende nur aus der Bühne auf dem Domplatz bestehen würde.

Mittwoch, 07.08.2019, 15:09 Uhr aktualisiert: 12.08.2019, 08:22 Uhr
Zwischen H-Blocks und Roland Kaiser bewegt sich auch in diesem Jahr wieder das Musikspektrum auf der Dombühne.
Zwischen H-Blocks und Roland Kaiser bewegt sich auch in diesem Jahr wieder das Musikspektrum auf der Dombühne. Foto: Münster mittendrin

Nur noch gut als eine Woche, dann steht Münsters Innenstadt wieder ganz im Zeichen des Stadtfestes „ Münster mittendrin “. Von Freitag bis Sonntag (16. bis 18. August) warten auf die Besucher verschiedene „Inseln“, an denen von Vorführungen, aber auch Plätzen zum Chillen über besondere Speisen und Getränke bis hin zu einem umfassenden Musikprogramm ein „Rundum-unterhaltsam-Paket“ geschnürt wird.

Allen voran das Line-Up der Musikbühnen kann sich erneut sehen lassen. Und mittendrin bei „Münster Mittendrin“ ist die Bühne auf dem Domplatz. Mit Lost Frequencies holen die Organisatoren dort einen der laut Ankündigung derzeit heißesten internationalen DJs, Produzenten und Live-Acts der elektronischen Musikszene nach Münster.

Sein Auftritt beginnt um 22 Uhr. Zuvor präsentiert ab 19 Uhr Josh („Cordula Grün“) sein neues Album. Und als „Appetizer“ des Abends fungieren die drei Jungs von „Kuult“ ab 18 Uhr. Sechs Millionen Klicks auf Youtube, weit über 300 Auftritte als Headliner sowie als Vorband von Max Giesinger oder Glas perlenspiel: Die Burschen wissen, wie man rockt.

Große Namen am Samstagabend

Der Samstag gönnt den Musikfans keine Pause von bekannten Namen: Gleich zum Auftakt um 18.30 Uhr spielt mit den Killerpilzen die selbst ernannte „gefährlichste Band der Galaxie“.

Münster Mittendrin 2019: Die Top-Acts

1/6
  • Freitag, 16. August:

    LOST FREQUENCIES

    Domplatz
    Einlass 18h | Beginn 22h

    Foto: Luisa Grötsch
  • Freitag, 16 August:

    JOSH.

    Domplatz
    Einlass 18h | Beginn 19h

    Foto: dpa
  • Samstag, 17. August:

    H-BLOCKX

    Domplatz
    Einlass 18h | Beginn 22h

    Foto: Pressefoto
  • Samstag, 17. August:

    KILLERPILZE

    Domplatz
    Einlass 18h | Beginn 19h

    Foto: Diana Mühlberger
  • Sonntag, 18. August:

    ROLAND KAISER

    Domplatz
    Einlass 18h | Beginn 20h

    Foto: PD
  • Sonntag, 18. August:

    VOICE OF MÜNSTERLAND

    Domplatz
    Einlass 18h | Beginn 19h

    Foto: Micha Richter

Fünf Sterne Deluxe folgen um 20.30 Uhr: Hamburgs „Most Famous Style Crew“ hat zwischen 2000 und 2017 mal eben eine 17-jährige schöpferische Pause in Sachen Musikalben eingelegt, bringt nunmehr aber Style, Genie und Wahnsinn auf die Bühne zurück. 

Der Hauptact um 22.30 Uhr wird schließlich zum Heimspiel: Die H-Blocks treten mal wieder in der Domstadt auf, und Münster feiert den 25. Geburtstag ihres Debüt-Albums „Time to Move“, das damals 57 Wochen lang in den Albumcharts glänzte.

Viele Musiktalente und ein Grandseigneur

Am Sonntag wird dem Nachwuchs die Bühne bereitet: Um 19.30 Uhr steigt der „Voice of Münsterland“-Contest für Talente ab 18 Jahren. Um 20 Uhr hingegen steht geballte Bühnenerfahrung vor dem Publikum: Roland Kaiser ist im pop-kulturellen Kosmos Deutschlands eine Größe, mit der auch nach 45 Jahren aktiver Karriere noch zu rechnen ist. In Münster macht er nach 2017 und 2018 den „Hattrick“ komplett.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6833407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker