Polizeipräsident sieht Pläne kritisch
Vorfahrt für Radler? „Lasst es sein“

Münster -

Auf der Promenade sollen künftig rund um die Stadt Fahrradfahrer Vorrang haben. Der Polizeipräsident sieht das kritisch. Er empfiehlt Politik und Verwaltung: „Lasst es sein.“ Von Martin Kalitschke
Samstag, 10.08.2019, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.08.2019, 15:00 Uhr
Polizeipräsident sieht Pläne kritisch: Vorfahrt für Radler? „Lasst es sein“
An zunächst vier Stellen sollen Radfahrer auf der Promenade Vorfahrt erhalten – weitere sechs Stellen sollen später folgen. Foto: Stadt Münster
Polizeipräsident Hajo Kuhlisch ist dagegen, den Radfahrern auf der Promenade die Vorfahrt einzuräumen. „Je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr habe ich Bauchschmerzen“, so Kuhlisch im Interview mit unserer Zeitung. Der Polizeipräsident bezweifelt, dass der Radverkehr attraktiver und sicherer wird, wenn man ihn schneller macht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6838216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Smileys und ein Herzchen für Billerbecks Bürgermeisterin
Eine Stunde lang nahm sich Marion Dirks Zeit, alle WhatsApp-Anfragen zu beantworten.
Nachrichten-Ticker