Sänger startet Jogging-Aktion
Klimaneutral auf Tour

Münster -

Ein Musiker mit ausgeprägtem ökologischen Gewissen: Der Isländer Svavar Knútur spielt am 3. Oktober (Donnerstag) ein Konzert im Hot Jazz Club. So weit, so normal. Doch der Singer-Songwriter will nach eigener Aussage mehr tun, als nur für den Soundcheck kommen, die Show spielen und wieder ins Bett gehen. Und hat da mal was vorbereitet.

Montag, 12.08.2019, 22:00 Uhr
Der Musiker Svavar Knútur kommt nach Münster, um ein Konzert zu spielen – und für die Umwelt zu joggen.
Der Musiker Svavar Knútur kommt nach Münster, um ein Konzert zu spielen – und für die Umwelt zu joggen. Foto: Gunnar Freyr Steinsson

Drei Ziele will der Mann aus dem hohen Norden erreichen, wenn er auf Tour geht: gesund bleiben, seine Beziehung zu seinen Fans stärken und seinen ökologischen Fußabdruck beim Touren verkleinern. Seine Lösung heißt: joggen für die Aufforstung.

Während seiner 14 Tour-Termine auf der „Second bell“-Tour will Svavar Knútur mit Fans jeweils einen fünf bis zehn Kilometer langen Lauf organisieren. „Ich werde für jeden von mir gelaufenen Kilometer einen Euro spenden und hoffe, Leute zu finden, die das ebenfalls tun“, teilt Knútur mit. Das Geld werde dann an eine deutsche Initiative zur Aufforstung gegeben.

Jeder der mitmache, bekomme ein kleines Geschenk oder einen Download-Code für seine Musik.

Wer mitmachen will, soll sich einfach auf seiner Homepage oder in dieses Formular eintragen. Man könne auch eine Joggingstrecke vorschlagen. Oder einfach mit dem Rad nebenher fahren. Kurz vor dem Konzert werde er eine Facebook-Veranstaltung mit allen Infos auf seiner Facebook-Seite posten.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6845685?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nur wenig Armut im Münsterland
Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft: Nur wenig Armut im Münsterland
Nachrichten-Ticker