Verschlammung
Schlossgraben-Sanierung: Die Gräfte braucht mehr Tiefe

Münster -

Die Schlossgräfte verschlammt zusehends, die Qualität des Gewässers wird damit immer schlechter. Darum wird nun die Sanierung geplant. Doch das ist nicht gar nicht einfach. Von Karin Völker
Mittwoch, 14.08.2019, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.08.2019, 08:00 Uhr
Die Schlossgräfte an der Hüfferstraße: Das Gewässer wird durch sich zersetzendes Laub und Holz zunehmend verschlammt und immer niedriger. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb plant nun eine umfassende Sanierung.
Die Schlossgräfte an der Hüfferstraße: Das Gewässer wird durch sich zersetzendes Laub und Holz zunehmend verschlammt und immer niedriger. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb plant nun eine umfassende Sanierung. Foto: Oliver Werner
Die Wasseroberfläche ist teilweise mit einem Algenteppich zugewuchert, an den besonders niedrigen Stellen pumpen Geräte Sauerstoff ins Wasser. Die Schlossgräfte gehört trotz ihrer Prominenz nicht zu den Vorzeigegewässern in Münster – und in warmen, regenarmen Sommern geht es mit der Wasserqualität weiter bergab.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6847424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Smileys und ein Herzchen für Billerbecks Bürgermeisterin
Eine Stunde lang nahm sich Marion Dirks Zeit, alle WhatsApp-Anfragen zu beantworten.
Nachrichten-Ticker