Beratungsstelle verlangt Erstattung der Anwaltskosten
„Luisa ist hier!“ – Notrufe streiten über Markenrechte

Münster -

„Luisa ist hier!“ – das ist ein Hilfsangebot für Frauen, die sich in der Öffentlichkeit bedrängt fühlen, vom Frauennotruf Münster vor drei Jahren initiiert. Der Frauennotruf Bremen hat vor zwei Jahren eine fast gleichlautende Kampagne gestartet, ohne die Lizenzgebühr zu zahlen. Das gibt Ärger. Von Karin Völker
Mittwoch, 21.08.2019, 06:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.08.2019, 06:30 Uhr
Über die Markenrechte von „Luisa ist hier“ ist ein Streit entbrannt.Der Frauennotruf Münster hat seine Kampagne schützen lassen.
Über die Markenrechte von „Luisa ist hier“ ist ein Streit entbrannt.Der Frauennotruf Münster hat seine Kampagne schützen lassen. Foto: Lisa Kannengießer
Ein Markenrechtsstreit, bei dem die Fetzen fliegen – so etwas kennt man aus der finanzstarken Wirtschaftswelt, wenn es um koffeinhaltige Brausegetränke oder Turnschuhe geht. Nun streiten aber zwei kleine gemeinnützige Beratungsstellen: Frauennotruf Münster gegen Frauennotruf Bremen, der dort nur „Notruf“ heißt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6862651?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker