Sperrung im Stadtbad Mitte aufgehoben
Chlorwert ist wieder im Normbereich

Münster -

Bei routinemäßigen Überprüfungen der Wasserqualität im Stadtbad Mitte wurde ein erhöhter Chlor-Wert im Kleinkinder-Badebereich und im Brodelbecken ermittelt. Die Becken mussten gesperrt werden. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten. 

Mittwoch, 21.08.2019, 18:11 Uhr aktualisiert: 21.08.2019, 18:20 Uhr
Der zwischenzeitlich gesperrte Kleinkinder-Badebereich und das Warmwasser-Brodelbecken des Stadtbads Mitte sind seit Mittwochvormittag wieder freigegeben.  
Der zwischenzeitlich gesperrte Kleinkinder-Badebereich und das Warmwasser-Brodelbecken des Stadtbads Mitte sind seit Mittwochvormittag wieder freigegeben.   Foto: Matthias Ahlke

Die Zeit des Wartens ist vorbei. Seit Mittwochvormittag ist das Warmwasser-Brodelbecken und auch der Kleinkinder-Badebereich wieder freigegeben – Bereiche im Stadtbad Mitte, die seit Montag aus hygienischen Gründen für den öffentlichen Badebetrieb gesperrt waren. Eine Vorsichtsmaßnahme, wie Winfried Reher , Leiter der Fachstelle Bäder im Sportamt, auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt. Bei der routinemäßigen Überprüfung der Wasserqualität sei ein Wert erhöht und außerhalb der Norm gewesen.

Genau gesagt der Wert des gebundenen Chlors, der Aufschluss über den Verschmutzungsgrad des Wassers gebe. Um kein gesundheitliches Risiko für die Badenden einzugehen, seien die beiden besagten Becken gereinigt und desinfiziert worden, erklärt Reher.

Mehrere Monate gesperrt

Das Kleinkinderbecken war bis zum Anfang des Jahres mehrere Monate gesperrt, da der alte Stahlfilter ausgetauscht werden musste. Die jetzt erhöhten Chlorwerte sind laut Reher allerdings kein Indiz dafür, dass die neue rund 35.000 Euro teure Filteranlage nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Reher verweist darauf, dass die Wasserhygiene in den münsterischen Schwimmbädern einen sehr hohen Stellenwert habe. „Dreimal am Tag werden die Wasserwerte überprüft.“ Darüber hinaus würden von einem externen Institut regelmäßig Wasserproben auf bestimmte Werte hin untersucht – darunter auf Colibakterien und Legionellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Angst vor PCB: Baustelle liegt still
Schüler und Lehrer wehren sich: Angst vor PCB: Baustelle liegt still
Nachrichten-Ticker