NRW-Kulturministerin Pfeiffer-Poensgen im Interview
Musik-Campus: „Keine Abstriche machen“

Münster/Düsseldorf -

Die Wissenschafts- und Kulturministerin von NRW, Isabel Pfeiffer-Poensgen, hält die Pläne für den Musik-Campus in Münster für eine gute Idee. Sie sieht aber zunächst die Stadt am Zuge, erklärte sie im Interview mit unserer Zeitung. Von Hilmar Riemenschneider
Mittwoch, 11.09.2019, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.09.2019, 09:00 Uhr
Isabel Pfeiffer-Poensgen ist seit 2017 Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
Isabel Pfeiffer-Poensgen ist seit 2017 Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Foto: dpa
Eine gute Idee, so bewertet Wissenschafts- und Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) die Pläne für Münsters Musik-Campus. Die Stadt müsse aber zuerst eine klare Entscheidung treffen, sagt sie vor der an diesem Mittwoch beginnenden Ratsdebatte dazu.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6917289?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker