Casting-Show
Studentin aus Münster bei "The Voice of Germany"

Münster -

Die Castingshow "The Voice of Germany" geht in die mittlerweile neunte Runde. Der Staffelstart ist am Donnerstag. Diesmal mit dabei: Die 23-jährige Studentin Jo Marie Dominiak aus Münster.

Donnerstag, 12.09.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 13:01 Uhr
Casting-Show: Studentin aus Münster bei "The Voice of Germany"
Jo Marie Dominiak wird am Sonntag bei den "Blind Auditions" singen. Foto: SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Am Sonntag (15. September) geht es für Jo Marie auf die große TV-Bühne. Hier stellt sie sich der vierköpfigen "The Voice"-Jury, die dieses Jahr aus Mark Forster , Rea Garvey, Alice Merton und Sido besteht. 

Die Studentin stammt aus Lünen und wohnt zur Zeit in Münster. Erfahrungen als Sängerin kann sie bereits vorweisen: Bei den Fans des Fußballvereins Borussia Dortmund ist sie schon lange bekannt. Ihre Version der BVB-Hymne "Leuchte auf mein Stern" brachte ihr 2013 einen Plattenvertrag ein. Auch auf Pokal- und Meisterfeiern sang die Studentin schon.

Da ist es selbstverständlich, dass Jo Marie von ihrer Teilnahme bei "The Voice of Germany" auf beste BVB-Art erfahren hat. Ihr Lieblingsspieler Marcel Schmelzer überbrachte ihr die Nachricht per Videobotschaft.

Social-Media-Unterstützung

Auch in den sozialen Netzwerken kann Jo Marie auf Unterstützung zählen. Ihre Facebook-Seite gefällt rund 95.000 Personen. Ihr Instagram-Profil hat über 20.000 Follower. Genug Fans also, um sie während ihres TV-Auftritts kräftig anzufeuern. "Ich weiß, ich kann auf eure Unterstützung zählen", schreibt Jo Marie auf Facebook.

Der Facebook-Post wird geladen

Schon 2017 strebte Jo Marie einen größeren Auftritt an. Sie bewarb sich als Kandidatin, um Deutschland beim Eurovision Song Contest in Kiew zu vertreten. In der deutschen Vorentscheidung des NDR scheiterte sie zwar, schaffte es jedoch unter die Top 30 der 2000 Teilnehmer.

Die Coaches überzeugen

Nun bekommt die Studentin eine zweite Chance zu beweisen, was sie kann: Nur mit ihrem Gesang muss sie die vierköpfige "The Voice of Germany"-Jury in den "Blind Auditions" von ihrem Talent überzeugen. Dreht sich mindestens einer der Coaches für sie um, darf sie in die nächste Runde und muss sich in den "Battles" gegen einen der anderen Kandidaten behaupten.

Ob die münsterische Studentin die Coaches überzeugen kann und es bis in die "Battles" schafft, ist am Sonntag (15. September) um 20.15 Uhr auf Sat.1 zu sehen.

Zum Thema

Prosieben und Sat.1 zeigen die neue Staffel von „The Voice“ abwechselnd ab dem 12. September donnerstags und sonntags ab 20.15 Uhr.

...
Das Facebook-Video wird geladen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6921968?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker