Münster-Barometer
Mäßiges Zeugnis für Radwege

Münster -

Münster, jahrzehntelang als nationales Radfahrer-Mekka gepriesen, ist in dieser Rolle auf dem absteigenden Ast. Die Stadtbewohner stellen im Münster-Barometer dem Zustand der Radwege ein mäßiges Zeugnis aus, die Durchschnittsnote auf der Schul-Zensurenskala liegt bei 3,13.  Von Karin Völker
Sonntag, 15.09.2019, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 15.09.2019, 12:00 Uhr
Münster-Barometer: Mäßiges Zeugnis für Radwege
Die Stadtbewohner stellen im Münster-Barometer dem Zustand der Radwege ein mäßiges Zeugnis aus. Foto: Oliver Werner
Damit bestätigt das Münster-Barometer auch das Ergebnis des ADFC-Klimatests, bei dem Münster den Titel der Fahrradhauptstadt Deutschlands kürzlich verloren hat. Dem Radwegenetz, ungeachtet des Zustandes, geben die Befragten aber bessere Noten, im Durchschnitt eine 2,47. Die Kritik am Zustand der Radwege nimmt übrigens mit dem Alter zu.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6924735?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker