Kein Automatismus
Urteil betrifft nur Rick‘s Café

Münster -

Durch ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Münster ist die Baugenehmigung für den Biergarten von „Rick’s Café“ – wie berichtet – aufgehoben worden. Befürchtungen, auch weitere Außengastronomien in Münster könnten automatisch betroffen sein, die als Folge aufgekommen waren, entkräftet nun das städtische Bauordnungsamt in einer Mitteilung.

Dienstag, 24.09.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 25.09.2019, 10:06 Uhr
Durch ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster ist die Baugenehmigung für den Biergarten von „Rick’s Café“ aufgehoben worden.  
Durch ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster ist die Baugenehmigung für den Biergarten von „Rick’s Café“ aufgehoben worden.   Foto: Oliver Werner

Gegenstand des OVG-Verfahrens war, wie berichtet, ein Biergarten in einem sogenannten allgemeinen Wohngebiet, der unmittelbar an ein Grundstück angrenzt, das mit einem Wohnhaus bebaut ist und in einem reinen Wohngebiet liegt, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung.

Ein Aufeinandertreffen die­ser beiden „Wohngebiets-Typen“ sei ein ungewöhn­licher Einzelfall, da große Bereiche der Innenstadt planungsrechtlich als Misch- oder Kerngebiet festgesetzt seien.

In diesen Misch- oder Kerngebieten bestehe im Hinblick auf den von Biergärten ausgehenden Lärm kein so hoher „Abwehr­anspruch“ wie in reinen und allgemeinen Wohngebieten, so die Stadtverwaltung weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6955164?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Jetzt beginnen die Weihnachtsmärkte - unsere Tipps
Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt, von wo aus auch die Einkaufsstraßen der Innenstadt gut erreichbar sind.
Nachrichten-Ticker