B 54: Sperrung wird aufgehoben
Wieder freie Fahrt

Altenberge -

Am Freitagabend soll die B 54 von Nienberge in Richtung Gronau wieder freigegeben werden.

Freitag, 18.10.2019, 12:22 Uhr aktualisiert: 18.10.2019, 12:43 Uhr
Die Verkehrsbehinderungen auf der L 510 sollen ab Freitagabend der Vergangenheit angehören. Dann soll die B 54 wieder von Nienberge aus in Richtung Altenberge befahrbar sein.
Die Verkehrsbehinderungen auf der L 510 sollen ab Freitagabend der Vergangenheit angehören. Dann soll die B 54 wieder von Nienberge aus in Richtung Altenberge befahrbar sein. Foto: Detlef Held

Es war fast eine Punktlandung: Am Freitagabend um 21 Uhr wird die Sperrung der B 54 zwischen Münster-Nienberge und Altenberge-Süd wieder aufgehoben. Dies gab Sandra Beermann , Pressesprecherin von Straßen.NRW, Regionalniederlassung Münster, am Mittwoch bekannt.

Ursprünglich war geplant, das bereits seit Anfang dieser Woche der Verkehr auf dem etwa 7,5 Kilometer langen Teilstück in Richtung Gronau wieder rollen soll. Da jedoch das Wetter nicht mitspielte, musste die Sperrung um ein paar Tage verlängert werden.

„Die Asphaltierungsarbeiten sind abgeschlossen, in den letzten Tagen muss nun noch die Markierung aufgebracht werden“, so Beermann weiter.

Direkt im Anschluss starten die Arbeiten am Kreisverkehrsplatz L510/Vorbergweg/Haus Uhlenkotten in Nienberge. Innerhalb von zwei Wochen wird der Kreisel in der Steinfurter Straße am Gewerbegebiet „Haus Uhlenkotten“ in zwei Bauabschnitten instand gesetzt. Während der gesamten Bauzeit wird die Zufahrt zum „Vorbergweg“ gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über die Gasselstiege wird eingerichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7007926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Negativrekord statt Befreiung: Preußen Münster spielt 1:1 gegen Eintracht Braunschweig
Die Megachance nach wenigen Sekunden: Heinz Mörschel (beim Schuss) und Luca Schnellbacher hatten hier kein Glück.
Nachrichten-Ticker