Aktion „Movember“
Mohawks sind mit Bart noch cooler

Münster -

Lacrosse ist ziemlich cool. Hendrik Ohlmeier und Dirk Lahl spielen bei den „Münster Mohawks Lacrosse“. Und haben sich – wie fast alle im Team – im Rahmen der „Movember“-Bewegung einen Bart wachsen lassen – was sie noch viel cooler macht.

Freitag, 15.11.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 21:04 Uhr
Hendrik Ohlmeier (l.) und Dirk Lahl engagieren sich für die „Movember-Bewegung“.
Hendrik Ohlmeier (l.) und Dirk Lahl engagieren sich für die „Movember-Bewegung“. Foto: Ahlke

Wer Lacrosse spielt, ist schon von sich aus cool. Die Mannschaftssportart wird mit Schlägern und einem Hartgummiball gespielt, geht auf die Indianer zurück und ist zum Beispiel in Kanada Nationalsport. Hendrik Ohlmeier und Dirk Lahl sind seit Ewigkeiten bei den „Münster Mohawks Lacrosse“ dabei. Und haben sich – wie fast alle im Team – im Rahmen der „Movember“-Bewegung einen Bart wachsen lassen, was sie noch viel cooler macht.

„Viele Männer unterschätzen die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen“, warnt Ohlmeier. Deshalb lassen sich die Männer von „Münster‘s Finest“, ein Netzwerk von Geschäftsleuten, Gastronomen, Sportlern und Kreativen, im November Schnäuzer wachsen, um darauf angesprochen zu werden und über die Männergesundheit ins Gespräch zu kommen. Zudem stellen sie Aktionen und Benefizveranstaltungen auf die Beine.

So wie die Mohawks. Während der Spiele am Samstag auf der Sportanlage Hiltrup-Süd ab 11 Uhr wird auch über die „Movember“-Bewegung und Männergesundheit gesprochen.

„Münster‘s Finest“ unterstützen

Wer „Münster‘s Finest“ und damit die Gesundheitsvorsorge für Männer unterstützen möchte,  kann das hier tun.   

Zum Facebook-Auftritt der Organisation  geht es hier .

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7068412?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Wahl in Großbritannien: Zitterpartie bis zum Schluss
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker