Abgang bei den Linken
Dauerquerelen enden mit Parteiaustritt

Münster -

Paukenschlag in Münsters Kommunalpolitik: Ein Jahr vor der Kommunalwahl verliert die Linke ihren bekanntesten Vertreter vor Ort. Und der zieht eine ernüchternde Bilanz über Programmatik und Partei. Von Dirk Anger
Freitag, 29.11.2019, 21:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 29.11.2019, 21:00 Uhr
Die Linke in Münster hat einen prominenten Austritt zu verzeichnen.
Die Linke in Münster hat einen prominenten Austritt zu verzeichnen. Foto: dpa
Nach jahrelangem Streit zwischen Partei und Fraktion verliert „Die Linke“ in Münster ihren mit weitem Abstand bekanntesten Vertreter: Linke-Ratsfraktionschef Rüdiger Sagel tritt aus Partei und Fraktion aus
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098813?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker