CDU-Neujahrsempfang mit 600 Gästen
Lewe erklärt erneute OB-Kandidatur

Münster -

Oberbürgermeister Markus Lewe will bei der Kommunalwahl 2020 erneut antreten. Das erklärte er am Dienstagabend auf dem Neujahrsempfang der CDU.

Dienstag, 28.01.2020, 22:00 Uhr aktualisiert: 28.01.2020, 23:01 Uhr
Viel Applaus gab es für die Ankündigung von Markus Lewe (r.), erneut als OB zu kandidieren. Links CDU-Chef Hendrik Grau.
Viel Applaus gab es für die Ankündigung von Markus Lewe (r.), erneut als OB zu kandidieren. Links CDU-Chef Hendrik Grau. Foto: da

Oberbürgermeister Markus Lewe hat am Dienstagabend auf dem Neujahrsempfang der CDU vor rund 600 Gästen erklärt, erneut als Oberbürgermeister-Kandidat seiner Partei bei den Kommunalwahlen im September antreten zu wollen. „Weil wir noch so viele Projekte vor uns haben“, begründete Lewe seine allseits erwartete Entscheidung, habe er Lust darauf, weiter mitzugestalten.

Zuvor hatte Lewe ein Bekenntnis zu seiner Heimatstadt abgelegt. Er schwärme für Münster und die Münsteraner. Lewe warb erneut für den zusammen mit der Universität geplanten Musik-Campus an der Hittorfstraße und sprach in diesem Zusammenhang von einer „einmaligen Chance“. Man habe lange genug bei diesem Thema herumgeeiert, sagte der OB in Anspielung auf die politischen Debatten.

„Wir brauchen das Projekt.“ Mit seiner erneuten Bewerbung setzte der seit 2009 amtierende Oberbürgermeister im Beisein von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den Schlusspunkt unter den offiziellen Teil der Veranstaltung. Die Rede Laschets war zuvor mehrfach von Klimaaktivisten unterbrochen worden, die gegen den Kohlekompromiss demonstriert hatten.

Münster: Markus Lewe (CDU) möchte erneut als Oberbürgermeister kandidieren

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7224716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker