Sean Scullys Millionen-Geschenk
Künstler überrascht das LWL-Museum mit einem Gemälde

Münster -

Der irisch-amerikanische Künstler Sean Scully hat dem LWL-Museum für Kunst und Kultur überraschend sein Gemälde „Window Beneath“ geschenkt. Das Museum hätte sich niemals ein so teures Gemälde leisten können, betont dessen Leiter Dr. Hermann Arnhold, der von dem Geschenk völlig überrascht wurde. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 18.02.2020, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.02.2020, 18:00 Uhr
Künstler Sean Scully (2.v.l.) hat dem LWL-Museum ein Bild geschenkt. Museumsleiter Hermann Arnhold (r.) enthüllte es.
Künstler Sean Scully (2.v.l.) hat dem LWL-Museum ein Bild geschenkt. Museumsleiter Hermann Arnhold (r.) enthüllte es. Foto: kal
Mit einem Paukenschlag endet am Montagabend das Künstlergespräch zwischen Sean Scully und der stellvertretenden Leiterin des LWL-Museums für Kunst und Kultur, Dr. Tanja Pirsig-Marshall. „Gehen Sie noch nicht“, sagt Scully. Dann öffnet sich hinter den rund 300 Besuchern im Museumsfoyer die Tür, und ein Gemälde mit einer dicken Geschenkschleife wird hereingeschoben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271362?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker