Große Resonanz auf Domfreunde-Initiative
Viel Wertschätzung für die Pflegenden

Münster -

Wer pflegt, soll Wertschätzung erfahren. Das haben sich die Domfreunde auf die Fahnen geschrieben und Pflegekräfte zu einem Empfang auf dem Leonardo-Campus geladen.

Donnerstag, 20.02.2020, 21:00 Uhr
Gespräche, Interviews, Gedankenaustausch – der Pflegeempfang der Domfreunde fand dieses Mal auf dem Leonardo-Campus statt.
Gespräche, Interviews, Gedankenaustausch – der Pflegeempfang der Domfreunde fand dieses Mal auf dem Leonardo-Campus statt. Foto: ah

Zwei Stunden informative Interviews, Gespräche und Gedankenaustausch zum Thema Pflege – die Domfreunde freuten sich auch beim dritten Pflegeempfang, diesmal auf dem Leonardo-Campus, über die große Resonanz. Sowohl die Ehrenvorsitzende, Regierungspräsidentin Dorothee Feller , als auch Vorsitzender Dr. Stefan Nacke würdigten die Arbeit der Pflegerinnen und Pfleger: „Ihnen wollen wir mit diesem Empfang unsere Wertschätzung dokumentieren.“

Prominentester Gast des Abends war der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, der ausführlich über alle Bereiche seiner Zuständigkeit berichtete und auf Fragen, auch von Krankenhausmanagern, Rede und Antwort stand.

Bewegende Geschichten

Der Rest des Abends stand dann ganz im Zeichen der Berichte der Pflegekräfte – von der Betreuung junger Menschen bis hin zur Arbeit auf der Palliativstation. Krankenpflegeschüler erläuterten ihre Beweggründe, diesen Berufsweg einzuschlagen. Ursula Beckmann stellte ihre Bücher vor, die ebenfalls rund um das Thema Pflege informieren und ermuntern sollen, sich dieser Aufgabe zu widmen.

Im Gespräch mit WN-Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann schilderte eine 42-jährige und infolge ihrer MS-Erkrankung an den Rollstuhl gebundene Frau in bewegenden Worten ihr Leben und die Betreuung in einer neuen Wohngemeinschaft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7277043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker