Arbeiten nahe der Prozessionswegbrücke
Der letzte von fünf neuen Dükern

Münster -

Am Kanal gibt es zahlreiche Baustellen. Eine davon: In der Nähe der Prozessionswegbrücke wird ein neuer Düker gebaut.

Sonntag, 23.02.2020, 12:00 Uhr
In der Nähe der Prozessionswegbrücke wird ein neuer Düker unter den Dortmund-Ems-Kanal gebaut.
In der Nähe der Prozessionswegbrücke wird ein neuer Düker unter den Dortmund-Ems-Kanal gebaut. Foto: kb

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine ist aktuell dabei, den sogenannten Grael-Düker am Dortmund-Ems-Kanal neu zu bauen. Die Baustelle befindet sich in der Nähe der Prozessionswegbrücke. Ein Düker ist ein Leitungsrohr, durch das Regenwasser unter den Kanal hindurchgeführt wird.

Der bestehende Düker muss im Zuge der Kanalerweiterung an den neuen Querschnitt angepasst und darüber hinaus auch tiefer gelegt werden.

Der letzte Düker

Von den insgesamt fünf Dükern, die zwischen Schillerstraße und Prozessionswegbrücke neu gebaut werden, ist der Grael-Düker der letzte. In dem ursprünglichen Bauzeitenplan aus dem Jahr 2012 war der Bau des Grael-Dükers für die Jahre 2017 und 2018 vorgesehen. Doch nach Auskunft des Wasser- und Schifffahrtsamtes haben Personalmangel und die knappe Mittelzuteilung durch das Bundesverkehrsministerium immer wieder zu Verzögerungen geführt.

Der Ausbau der sogenannten Stadtstrecke des Dortmund-Ems-Kanals in Münster läuft seit Herbst 2012. Bislang wurden zwei von insgesamt acht neuen Brücken fertiggestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7280610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker