Karneval Münster 2020
Prinz Thorsten II. und Tief „Yulia“ stürmen das Rathaus

Münster -

„Regenprinz“ Thorsten hat die Schlüsselgewalt über Münsters Rathaus übernommen. Im Dauerregen kam er ganz entspannt an die Macht. Den Rathaus-Sturm übernahm Tief „Yulia“.

Sonntag, 23.02.2020, 17:45 Uhr aktualisiert: 23.02.2020, 18:15 Uhr
„Yulia“ machte nicht nur die Fidelen Bierkutscher um Präsident Heinz Kenter (mit Schirm) nass.
„Yulia“ machte nicht nur die Fidelen Bierkutscher um Präsident Heinz Kenter (mit Schirm) nass. Foto: hpe

Sonntags regnet es in Münster oder die Glocken läuten. Und wenn beides zusammenkommt, hat Karnevalsprinz Thorsten II. (Brendel) das Rathaus erobert. Im strömenden Dauerregen ließ er zunächst den Oberbürgermeister tanzen, um ihm dann die Schlüsselgewalt abzunehmen. „Es ist nass. Lass uns reingehen und endlich das Rathaus nach vorne bringen“, rief der Prinz dem nur langsam resignierenden OB zu. Der hatte sich in der Regenschlacht bereiterklärte, in Kur zu gehen, wenn die Karnevalisten an den tollen Tagen weiterhin den Frohsinn in die Herzen zaubern.

Den Rathaus-Sturm übernahm Tief „Yulia“. Der fiese Dauerregen durchnässte die knapp 500 Karnevalisten auf dem Prinzipalmarkt, und nicht nur Moderatorin Saskia Zahlen bemerkte „Langsam wird es stürmisch.“

Mit Prinz Thorsten hatte das weniger zu tun. Der schlenderte mit seinen Adjutanten ganz entspannt am Ende der Prinzengarde, die im Dauermeimel weiße Sonnenbrillen trug, über den Prinzipalmarkt. „Zu Fuß und auf Augenhöhe mit allen Karnevalisten“, wie er betonte. Und genau so entspannt luchste er schließlich dem OB die Schlüsselgewalt ab.

Prinz Thorsten übernimmt die Schlüsselgewalt

1/122
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • Bei strömendem Regen fand auf dem Prinzipalmarkt die Schlüsselübergabe statt

    Foto: Oliver Werner
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • schlüsselübergabe karneval münster

    Foto: hpe
  • Prinz Thorsten II. hat am Sonntagmittag die Schlüsselgewalt für Münsters Rathaus übernommen.

    Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Der Rathaussturm fand bei Dauerregen statt.

    Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Die rund 400 Karnevalisten, die sich das Spektakel anschauen wollten, hatten trotzdem gute Laune.

    Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Sehen Sie im Folgenden weitere Bilder des Rathaussturms am 23.2.2020

    Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Oliver Werner und Helmut P. Etzkorn

„Es regnet, bleib‘ zu Hause bei dem Wetter“, rief Lewe seinem Kontrahenten vom Sentenzbogen aus noch zu, während Lewes Leibgarde, die Alten Räuber aus dem Wolbecker Tiergarten, grimmig guckte. Doch wo war Maria Lewe? Hatte des OB‘s Frau die Seiten gewechselt?, wie Prinz Thorsten leise andeutete.

Maria war weg. Und Lewe sollte sie finden. In den Reihen der Prinzgardisten und der prinzlichen Kinder-Security. Das war nicht einfach. Schließlich hatte sie eine dunkle Perücke mit Zöpfen und die gleiche weiße Sonnenbrille auf. Lewe benötigte dennoch nur Sekunden, wahre Liebe lässt sich nicht verstecken.

Und auch die prinzliche Aufforderung, auf regennasser Bühne bei halsbrecherischem Aquaplaning zu tanzen (Thorsten II.: „Hände in die Hüften, die Beine werfen“), erledigte Lewe („Ich bin Beamter“) mit Bravour. Seine Frau hatte er damit freigetanzt, die Schlüsselgewalt war er trotzdem los. Um Punkt 12 Uhr übrigens, sodass die Glocken von St. Lamberti genau im Moment des Machtwechsels läuteten. „Das ist das erste Mal so. Was seid Ihr Angeber“, ärgerte sich Lewe.

In seiner Bulle verkündete Thorsten II. vom Sentenzbogen aus, dass der Rosenmontagszug auf E-Rollern stattfindet und das Schloss für die Schlossgeister zum Spuken annektiert wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7286874?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker