Unfall auf der Osthofstraße
57-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Münster -

Ein E-Bike-Fahrer ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der 57-Jährige wurde von einem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert.

Montag, 02.03.2020, 13:02 Uhr aktualisiert: 02.03.2020, 13:32 Uhr
Unfall auf der Osthofstraße: 57-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt
(Symbolfoto) Foto: dpa

Ein 57-jähriger Radfahrer ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war laut einer Mitteilung der Polizei um 7.38 Uhr mit seinem E-Bike auf der Osthofstraße in Richtung Senden unterwegs. Als er nach links in die Straße Bredenbeck abbiegen wollte, hat er nach ersten Erkenntnissen nicht auf den rückwärtigen Verkehr geachtet und ohne Handzeichen ausgeschert.

Eine hinter dem Radfahrer fahrende 44-jährige Autofahrerin setzte gerade zum Überholen an und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie erfasste den 57-Jährigen, der dann auf die Straße geschleudert wurde. Rettungskräfte brachten den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Osthofstraße war für etwa 3,5 Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7305909?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker