Youtuberin macht Abiturienten fit
Magda Mayerhoffer rechnet täglich live eine Matheklausur vor

Münster -

Ein guter Weg, um sich auf die anstehenden Mathe-Abiturklausuren vorzu bereiten, ist, alte Klausuren durch zu rechnen. Genau das macht Magda Mayerhoffer seit ein paar Tagen über die Video-App Zoom und lädt ihre Videos bei Youtube hoch. Damit will die Mathematikerin aus Münster Abiturienten helfen, die jetzt keinen Unterricht mehr haben.

Mittwoch, 25.03.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 08:32 Uhr
Da kein Unterricht stattfinden kann, rechnet Magda Mayerhoffer jeden Tag eine Abiturklausur auf Youtube vor, sodass jeder von zu Hause aus mitrechnen und Fragen stellen kann.
Da kein Unterricht stattfinden kann, rechnet Magda Mayerhoffer jeden Tag eine Abiturklausur auf Youtube vor, sodass jeder von zu Hause aus mitrechnen und Fragen stellen kann. Foto: privat

Nun sollen die Mathe-Abiturprüfungen trotz Corona-Krise doch stattfinden. Das bedeutet: Die Schüler haben zwar noch einige Wochen Zeit, sich vorzubereiten. Allerdings zu Hause und höchstwahrscheinlich alleine, für viele Abiturienten sicher nicht optimal.

Deshalb rechnet Magda Mayerhoffer seit dieser Woche jeden Tag eine komplette Abiturklausur vor – über Youtube. Die Klausuren stellt die 29-jährige Mathematikerin und angehende Lehrerin auf ihrer Homepage zur Verfügung, sodass die Schüler sie ausdrucken und in Echtzeit mitrechnen können.

„Die Idee kam mir, weil ich mich mit Schülern meiner Klasse über die App Zoom ausgetauscht habe“, berichtet Mayerhoffer. Zoom bietet die Möglichkeit, über verschiedene Geräte und mit mehreren Teilnehmern einen Video-Chat zu teilen. Praktisch: Magda Mayerhoffer kann auch ihren Bildschirm teilen, auf dem sie rechnet. Die App nutze sie derzeit auch mit ihren Nachhilfeschülern, sagt sie. Derzeit unterrichtet sie vertretungsweise an der Primusschule. Das heißt, im Moment ja eher nicht. „Wir machen viel online mit den Kids“, sagt die 29-Jährige. Damit sei sie nicht den ganzen Tag beschäftigt. Die übrige Zeit nutzt sie für Online-Nachhilfe. „Ich gebe vielen Abiturienten Nachhilfe, die ich jetzt ja nicht mehr besuchen kann, und bei denen ist es schon dringend, da sie ja trotz allem ihre Klausuren im Mai schreiben sollen.“

Videokonferenz mit mehreren Schülern 

Bislang hätten Schüler Fragen zu Aufgaben per Whats­app-Nachricht oder über das schuleigene Intranet geschickt. Über Zoom hat Mayerhoffer im Gegensatz dazu die Möglichkeit, während der Videokonferenz den Bildschirm ihres Tablets mit mehreren Schülern gleichzeitig zu teilen. So kann sie vorrechnen und einzelnen Chat-Teilnehmern das Wort erteilen, um Fragen zu stellen: „Man kann dabei virtuell die Hand heben, quasi wie im Unterricht.“

Um das Angebot möglichst vielen Betroffenen zur Verfügung zu stellen und auch wiederholtes Ansehen zu ermöglichen, lädt Magda Mayerhoffer ihre Videos jetzt täglich bei Youtube hoch. „Dort gibt es viele Mathe-Videos, die einzelne Themen besprechen, aber niemand rechnet komplette Abiklausuren durch“, sagt sie. „Und das ist genau das, was die Abiturienten jetzt brauchen.“ Denn dadurch merkten die Schüler, in welchen Bereichen sie Probleme hätten.

Jeden Tag gibt es ein Video zu den Abi-Themen Analysis, Stochastik, Matrizen und Vektor-Rechnung, mal Grund- und mal Leistungskurs-Niveau. „So ist für jeden etwas dabei“: Fragen können die Teilnehmer auch direkt auf der Video-Plattform stellen, indem sie unter den Videos kommentieren.

Das Angebot kommt bei den Schülern gut an, sagt Mayerhoffer: „Der Kanal hatte über Nacht 40 Abonnenten.“ Den Youtube-Kanal sowie die täglichen Klausuren gibt es auf der Internetseite der 29-Jährigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343509?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker