Feuerwehreinsatz an der Augustastraße
Drei Leichtverletzte nach chemischer Reaktion

Münster -

Eine chemische Reaktion hat am Donnerstag für einen Feuerwehreinsatz an der Augustastraße gesorgt. Nachbarn haben Rauch- und Geruchsentwicklungen gemeldet.

Donnerstag, 26.03.2020, 19:21 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 19:24 Uhr
Feuerwehreinsatz an der Augustastraße: Drei Leichtverletzte nach chemischer Reaktion
(Symbolfoto) Foto: Michael Baar

Am Donnerstagnachmittag kam es in einer Wohnung in der Augustastraße zu einer chemischen Reaktion. In der Wohnung finden aktuell Handwerksarbeiten statt. Wie die Feuerwehr mitteilt, erhitzte sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Zehn-Kilogramm-Gebinde, das zum Versiegeln des Bodens benötigt wird. Es kam zu einer leichten Rauch- sowie einer starken Geruchsentwicklung.

Die Nachbarn in dem Gebäude haben daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Bei dem Versuch, die Reaktion mittels Feuerlöscher zu stoppen, wurden laut Mitteilung drei Menschen leicht verletzt. Die Feuerwehr hat das Gebinde zunächst gekühlt und anschließend in einem Fass gesichert. Das Gebäude wurde kurzzeitig evakuiert. Wenig später konnten jedoch alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Augustastraße war zeitweise voll gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7345114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker