Trotz Corona-Pandemie
"Monasteria Rock" wird nicht abgesagt

Münster -

Die Absage aller Großveranstaltungen bis zum 31. August hat auch Festival-Fans schwer getroffen. Doch Rockfans haben in der Corona-Krise zumindest noch Chance auf eine kleine Wiedergutmachung. Das "Monasteria Rock" wird nicht abgesagt.

Freitag, 17.04.2020, 15:00 Uhr aktualisiert: 17.04.2020, 15:07 Uhr
Trotz Corona-Pandemie: "Monasteria Rock" wird nicht abgesagt
Das Monasteria Rock soll weiterhin wie geplant Anfang September stattfinden. Foto: pd

Veranstaltungen bleiben vorerst Mangelware – so viel ist seit dieser Woche sicher. Und dennoch hält das Team vom "Monasteria Rock - 2020" am vorgesehenen Termin im September fest. "Eine Absage kommt zum derzeitigen Zeitpunkt für uns nicht in Frage und im Zweifel werden wir eine sinnvolle Terminvariante finden", teilen die Veranstalter mit.

In der Pressemitteilung heißt es weiter: "Wir alle, die diese schwere Zeit durchmachen, brauchen ein Ziel vor Augen und das möchten wir den rockbegeisterten Musikinteressierten geben. Mit unserem überschaubaren Rahmen von knapp 500 Besuchern hoffen wir einfach, das unsere lang geplante Premiere stattfinden wird."

Ticketverkauf startet am 1. Mai

Deshalb startet das Ticketing auch wie geplant am 1. Mai, während das Festival selbst am 4. September im Jovel Club am Albersloher Weg stattfinden soll. Tickets gibt es zum Preis ab 15 Euro. Die Kapazität ist auf 450 Karten beschränkt.

Diese Künstler sind dabei
  • The Dandys aus Münster
  • 2aufKante aus Mettingen
  • Elli aus Münster
  • Fomp aus Münster
  • Stoneape aus Münster
  • Hobo at the railroadstation aus Osnabrück
  • Pinski aus Köln
  • Lindstärke10
  • DJ Frank Rockmöller
...

Finanzieller Drahtseilakt

Das Team hofft laut der Mitteilung auf den Zuspruch und die Zuversicht der rockbegeisterten Fans und Besucher. "Finanziell ist es für uns ein Drahtseilakt", machen die Veranstalter allerdings auch deutlich. Sponsoren seien in dieser Zeit kaum zu halten und noch viel seltener zu finden. Das gesamte Projekt laste auf den Schultern weniger.

Das Monasteria-Team mit seinen Partnern ist dennoch zuversichtlich, dass sich die Lage bis September wieder etwas normalisiert. "Münster rückt zusammen und das Monasteria Rock Team ist ein Teil davon", so die Veranstalter. Ihr Dank richtet sich in diesem Zusammenhang auch an all jene, die in der Corona-Krise helfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7374018?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker