Corona-Newsticker aus der Region
Stamp: Schnelltests bringen Erleichterung

Münsterland -

Der Teil-Lockdown bleibt mindestens bis zum 10. Januar bestehen. Darauf haben sich am Mittwoch die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt. Gute Nachrichten gibt es unterdessen für Schulen und Kitas. Sämtliche Entwicklungen zum Thema Coronavirus im Münsterland finden Sie hier.

Donnerstag, 03.12.2020, 15:41 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 17:21 Uhr
Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp (FDP) verspricht sich durch die neuen Schnelltestmöglichkeiten für Lehrkräfte und Erzieher erhebliche Erleichterungen für den Kita- und Schulalltag.
Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp (FDP) verspricht sich durch die neuen Schnelltestmöglichkeiten für Lehrkräfte und Erzieher erhebliche Erleichterungen für den Kita- und Schulalltag. Foto: Federico Gambarini/dpa (Symbolbild)

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter der Region (Mittwoch, 2. Dezember; 18:08 Uhr) aktuell 2666 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Vortag: 2689). Seit Dienstag gab es 214 Neuinfektionen und 233 Gesundungen. 

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 300 (296). Insgesamt hat es seit Beginn der Pandemie im Münsterland bislang 18.873 Corona-Fälle gegeben, 15.907 Menschen gelten als wieder gesundet.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster; Vergleichswerte in Klammern vom Vortag:

  • Münster: Neuinfizierte 29, Infizierte gesamt 2991 (2962), davon gesundet 2596 (2578), verstorben 32 (31), aktuell infiziert 363 (353)  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 53,9 (55,2) - Stand Donnerstag
  • Kreis Borken: Neuinfizierte 42, Infizierte gesamt 4686 (4644), davon gesundet 3716 (3630), verstorben 82 (82)*, aktuell infiziert 888 (932)  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 83,5 (93,2) - Stand Donnerstag**
  • Kreis Coesfeld: Neuinfizierte 50, Infizierte gesamt 2172 (2122 ), davon gesundet 1894 (1878), verstorben 27 (26), aktuell infiziert 251 (218)  Stand Mittwoch - die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,9 (57,1) - Stand Donnerstag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfizierte 76, Infizierte gesamt 5248 (5172), davon gesundet 4544 (4487), verstorben 120 (120), aktuell infiziert 584(565)  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 88,8 (79,0) - Stand Donnerstag
  • Kreis Warendorf: Neuinfizierte 54, Infizierte gesamt 3978 (3924), davon gesundet 3324 (3324), verstorben 42 (42), aktuell infiziert 612 (558) – die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 123,5 (138,6) - Stand Donnerstag

Quelle und Stand der Inzidenzzahlen:  Landeszentrum Gesundheit NRW  (3.12., 0 Uhr)

* Hinweis: Zwei am Donnerstag bekanntgewordene Todesfälle im Kreis Borken sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden.

** Hinweis: Die Daten vom Vortag haben sich gegenüber der gestrigen Kreis-Meldung durch Nachmeldungen verändert.


In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker