Corona-Kontrollen
Der Abstand gerät in Vergessenheit

Münster -

Seit Beginn der Corona-Krise gehört das Abstandhalten zu den Grundregeln gegen die Ausbreitung der Pandemie. Doch mit den Lockerungen scheint diese Grundregel mehr und mehr auf Nichtbeachtung zu stoßen. Von Björn Meyer
Freitag, 22.05.2020, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 22.05.2020, 16:00 Uhr
Am Aasee waren am Donnerstag viele Menschen unterwegs. Dass bestimmte Bereiche trotz des großen Menschenaufkommens nicht zugänglich waren, stieß manchem Besucher sauer auf.
Am Aasee waren am Donnerstag viele Menschen unterwegs. Dass bestimmte Bereiche trotz des großen Menschenaufkommens nicht zugänglich waren, stieß manchem Besucher sauer auf. Foto: privat
Es war eine Vatertagsbilanz, die eigentlich Mut machen könnte. Die Polizei meldetet münsterlandweit eine überschaubare Zahl von Verstößen. Das Ordnungsamt Münster spricht im Stadtgebiet von 39 Verstößen – eine vergleichsweise geringe Zahl.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419824?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker