Sperrung der Wolbecker Straße
Die Brücke kommt: Dreimal 46 Tonnen

Münster -

Ab der ersten Juniwoche sollen die ersten Stahlbauteile für die Brücke an der Wolbecker Straße geliefert werden. Der Schwertransport wird zu Verkehrseinschränkungen auf der Wolbecker Straße und der Andreas-Hofer-Straße führen.

Samstag, 30.05.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 01.06.2020, 16:43 Uhr
Tonnenschweres Fahrbahnsegment für die Wolbecker-Straßen-Brücke: ein Bogenfußpunkt vor der Beschichtung
Tonnenschweres Fahrbahnsegment für die Wolbecker-Straßen-Brücke: ein Bogenfußpunkt vor der Beschichtung Foto: WSA

Der Neubau der Wolbecker-Straßen-Brücke rückt näher. In der nächsten Woche sollen die ersten drei Stahlbauteile aus Nordhausen im Harz zur weiteren Montage auf die Baustelle geliefert werden, wie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Rheine (WSA) mitteilt.

Am Donnerstag (4. Juni) werden die circa 46 Tonnen schweren, 24 Meter langen und 6,5 Meter breiten Brückenteile zwischen 1 Uhr und 4 Uhr weiter über die Wolbecker Straße und Andreas-Hofer-Straße gebracht. Wegen der Anlieferung der Stahlbauteile kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der Wolbecker Straße und der Andreas-Hofer-Straße durch die Schwerlasttransporte. Die beiden Straßen werden dabei kurzfristig voll gesperrt. Ein Befahren in dringenden Fällen ist nur nach Rücksprache mit den sich vor Ort befindenden Polizeikräften oder Sicherungskräften möglich.

Anlieferung erfolgt nachts

Die Anlieferung von sechs weiteren Stahlbauteilen soll in den Nächten zum 17. Juni und 1. Juli erfolgen. Man setze alles daran, den Straßenverkehr schnellstmöglich wieder freizugeben, und bitte um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, so das WSA. Weitere Informationen zum Ausbau der Stadtstrecke Münster und weiteren Projekten sind im Internet zu finden.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7429065?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker