Passantenzählung der Wirtschaftsförderung
Immer mehr Besucher in der City

Münster -

Am Pfingstsamstag waren so viele Besucher in der Innenstadt wie schon lange nicht mehr. Die Wirtschaftsförderung zählte alleine auf der Ludgeristraße mehr als 33.000 Personen.

Montag, 01.06.2020, 17:00 Uhr aktualisiert: 01.06.2020, 17:13 Uhr
Die Passantenzahlen in der Innenstadt nähern sich immer mehr der Zeit vor der Corona-Krise an.
Die Passantenzahlen in der Innenstadt nähern sich immer mehr der Zeit vor der Corona-Krise an. Foto: WFM

Die Passantenzahlen in der Innenstadt nähern sich immer mehr der Zeit vor der Corona-Krise an. Am Pfingstsamstag zählte die Wirtschaftsförderung Münster (WFM) auf der Ludgeristraße 33.234 Personen – das entspricht 71 Prozent des Vorjahressamstages.

Zum Vergleich: Am letzten Samstag in der Lockdown-Zeit (18. April) wurden lediglich 4835 Besucher auf der Ludgeristraße gezählt, am ersten Samstag nach Ende des Lockdowns (25. April) bereits 14.332 Personen. Danach ging es dann stetig bergauf – von rund 16.000 Passanten (2. Mai) über 22.500 (9. Mai) und 29.700 (16. Mai) sowie 32.219 (23. Mai) bis hin zum Spitzenwert der vergangenen Wochen am Pfingstsamstag – 33 234 Passanten.

Vom Vorjahreswert war die Ludgeristraße damit gleichwohl noch deutlich entfernt. Am Samstag genau ein Jahr zuvor wurden fast 47.000 Passanten gezählt, berichtete die Wirtschaftsförderung weiter.

Betrachtet man die gesamte Woche vor Pfingsten, so kamen knapp 128 000 Besucher in die Innenstadt. In der Vorjahreswoche waren es rund 179.000 Besucher.

Ein anderes Bild zeigte sich an diesem Samstag an der Rothenburg. Hier zählte die Wirtschaftsförderung Münster 27.335 Passanten – am Vorjahressamstag waren es 28.210. Damit ist am Pfingstsamstag auf dieser Einkaufsstraße bereits fast wieder so viel los gewesen wie in der Zeit vor Corona.

Die gesamte Woche verlief an der Rothenburg im Vergleich zum Vorjahr indes noch nicht so stark wie der Samstag. Von Montag bis Samstag wurden hier 102.601 Passanten gezählt. In der Vorjahreswoche registrierte die Wirtschaftsförderung knapp 119.000 Besucher. Damit lag in der vergangenen Woche der Besucheranteil bei 86,2 Prozent des Vorjahreswochen-Wertes. Damals habe es allerdings einen Geschäftstag weniger gegeben, betont die Wirtschaftsförderung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7431769?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker