Einsatz am Otterweg
Feuerwehr bringt Lagerhallenbrand unter Kontrolle

Münster -

In Münster-Coerde brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Lagerunterstand vollständig ab. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindern. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

Mittwoch, 03.06.2020, 17:18 Uhr aktualisiert: 03.06.2020, 22:42 Uhr
Einsatz am Otterweg: Feuerwehr bringt Lagerhallenbrand unter Kontrolle
Foto: dpa (Symbolbild)

Gegen 16 Uhr gingen eine Vielzahl von Notrufen in der Leitstelle der Feuerwehr Münster ein und meldeten das Brandereignis, welches aufgrund der enormen Rauchentwicklung bereits aus weiter Entfernung erkennbar war. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Lagerunterstand in der Größe 20 m x 20 m in Vollbrand, teilte die Feuerwehr mit.

Der Brand drohte sich auf benachbarte Gebäude, ein angrenzendes Waldgebiet sowie auf eine Ackerfläche auszudehnen. Durch den schnellen Einsatz von technischen Gerätschaften konnte die drohende Brandausbreitung verhindert werden. Zur Löschwasserversorgung mussten mehrere Schlauchleitungen über eine Strecke von rund 800 Metern verlegt werden.

Der Einsatzführungsdienst und die Löschzüge 1 und 2 der Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Altstadt, Kemper und Kinderhaus waren mit 67 Einsatzkräften vor Ort insgesamt vier Stunden tätig. In dieser Zeit wurden die verwaisten Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr durch die Löschzüge Gievenbeck und Geist der Freiwilligen Feuerwehr besetzt. Zur Untersuchung der Brandursache wurde die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434573?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker