Interview zum Missbrauchsfall
Innenminister Herbert Reul: „Das ist wie Mord und Totschlag“

Düsseldorf -

Mit einem technisch so verzwickten Missbrauchsfall wie in Münster hatten die Ermittler noch nicht zu tun, sagt Innenminister Herbert Reul (CDU) im Interview. Er fordert schärfere Strafen. Und die Polizei soll schneller und einfacher auf Daten von Internetnutzern zugreifen können, wenn es um Missbrauch oder Extremismus geht. Von Hilmar Riemenschneider
Dienstag, 09.06.2020, 20:30 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.06.2020, 20:30 Uhr
Interview zum Missbrauchsfall: Innenminister Herbert Reul: „Das ist wie Mord und Totschlag“
Keine einfachen Antworten: Innenminister Herbert Reul sieht jede Menge Verbesserungspotenzial im Umgang mit Tatverdächtigen bei Missbrauch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Nach dem Fall des massenhaften sexuellen Kindesmissbrauchs in Lügde und dem in Bergisch Gladbach entdeckten Netz von Tätern sind die Ermittler in Münster jetzt auf den dritten so umfassenden Missbrauchskomplex innerhalb von nur 1,5 Jahren gestoßen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443317?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker