Im Stadtteil Roxel lässt es sich gut leben
Sicher und im Grünen wohnen

Münster-Roxel -

Das gutbürgerliche Roxel ist beliebt. Das hängt nicht zuletzt auch mit der Nähe des Stadtteils zum Uniklinikum und den naturwissenschaftlichen Einrichtungen der Westfälischen Wilhelms-Universität zusammen. Von Thomas Schubert
Dienstag, 23.06.2020, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.06.2020, 10:00 Uhr
Die St.-Pantaleon-Kirche ist das prägende Bauwerk im Mittelpunkt des münsterischen Stadtteils.
Die St.-Pantaleon-Kirche ist das prägende Bauwerk im Mittelpunkt des münsterischen Stadtteils. Foto: Thomas Schubert
Roxel ist ein beständig aufstrebender münsterischer Stadtteil: Nicht zuletzt aufgrund des Baugebiets Nord, das in zwei Etappen verwirklicht wurde, ist der Ort in den vergangenen Jahren auf mittlerweile weit über 9000 Einwohner angewachsen. Der gutbürgerliche Stadtteil im Westen Münsters ist aufgrund seiner Nähe zum Klinikum und den naturwissenschaftlichen Einrichtungen der Westfälischen Wilhelms-Universität – ebenso wie Gievenbeck – bei Akademikern und jungen Familien recht beliebt. Insbesondere Letzteren wurden in Roxel-Nord städtische Baugrundstücke zu sozialverträglichen Preisen offeriert. Gut, sicher und im Grünen Angesichts hoher Mieten und eklatant mangelnder Wohnbauflächen im innerstädtischen Bereich dürfte es auch in Zukunft weitere Zuzüge geben, wenn entsprechende Flächen bereitgestellt werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7462488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7462488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker