Aaseestadt
Anwohner wehren sich gegen Nachverdichtung

Münster -

Straße ist zugeparkt, für die Müllabfuhr gibt es kaum noch ein Durchkommen: Die Anwohner der Klausenerstraße in der Aaseestadt beklagen sich über Nachverdichtung. Ihre Kritik richtet sich vor allem gegen die Stadt. Von Klaus Baumeister
Sonntag, 02.08.2020, 11:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.08.2020, 11:00 Uhr
Anwohner der Klausenerstraße überreichten dem SPD-Fraktionschef Dr. Michael Jung eine Protesterklärung gegen die Nachverdichtung
Anwohner der Klausenerstraße überreichten SPD-Fraktionschef Dr. Michael Jung eine Protesterklärung gegen die Nachverdichtung. Foto: kb
Wolfgang Möller lebt seit 59 Jahren an der Klausenerstraße in der Aaseestadt. Er habe schon viele Höhen und Tiefen erlebt, erzählt er bei einem Ortstermin, „aber das, was hier aktuell abgeht, ist nicht mehr schön“. Als klassische Siedlung für Einfamilienhäuser geplant, würden immer mehr alte Häuser abgerissen und durch Mehrfamilienhäuser ersetzt werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516559?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker