TV-Sendung "Wer Wird Millionär"
Münsteraner gewinnt 16.000 Euro bei Günter Jauch

Münster -

Einer der bekanntesten Münsteraner, die schon bei "Wer wird Millionär" geraten haben, ist zweifelsohne Leon Windscheid. Vor fünf Jahren gewann er bei Günter Jauch die Million. Jetzt saß mal wieder ein Münsteraner auf dem Ratestuhl. 

Donnerstag, 17.09.2020, 16:45 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 16:50 Uhr
TV-Sendung "Wer Wird Millionär": Münsteraner gewinnt 16.000 Euro bei Günter Jauch
Benjamin Witzel aus Münster hat es bei Günter Jauch auf den Stuhl geschafft - und 16.000 Euro gewonnen. Foto: TVNOW

Ein Münsteraner sitzt in Person von Günther Jauch ständig auf den Stühlen der Quizsendung „Wer wird Millionär“ bei RTL . Doch nun saß ihm mit Benjamin Witzel auch mal wieder ein zweiter Münsteraner gegenüber. Und diesem sah man seine Herkunft an, denn auf seinem Unterarm prangt ein „Münster for life“-Tattoo – was natürlich neugierige Fragen des münsterischen Moderators nach sich zog.

In 13 Sprachen fluchen

Doch das Tattoo war nicht das einzig spannende, was der Sozialversicherungsfachangestellte von sich erzählte. Er könne in 13 verschiedenen Sprachen fluchen, berichtete er. Das habe er während seiner Schulzeit von Leuten, die aus anderen Ländern kamen, gelernt. Gebracht hat ihm diese besondere Fähigkeit auf dem Weg zur Millionen allerdings wenig: Bei 16.000 Euro war für ihn Schluss.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7589002?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker