Infektionsgefahr durch Gedränge in Schulbussen
Versetzter Schulbeginn bleibt im Gespräch

Münster -

Volle Schulbusse – hohe Corona Infektionsgefahr. Dieses Problem ist weiter nicht entschärft. In dieser Woche soll beraten werden, wie es nach den Herbstferien weitergeht. Von Karin Völker
Sonntag, 04.10.2020, 18:45 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 04.10.2020, 18:45 Uhr
Wolfgang Wimmer
Wolfgang Wimmer Foto: OHW
Anfang des Schuljahres war die Sorge der Eltern von Fahrschülern sehr groß: In den Bussen, mit denen die Kinder morgens und mittags unterwegs seien, herrsche eine solches Gedränge, dass die Infektionsschutzmaßnahmen in den Schulen Makulatur seien
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7616715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7616715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker