Intensivplätze angeboten
Niederländische Corona-Patienten: UKM koordiniert Nachbarschaftshilfe

Münster -

Wie schon im Frühjahr in der ersten Welle der Corona-Pandemie sollen niederländische schwerkranke Corona-Patienten bei Bedarf wieder in NRW versorgt werden. Das Universitätsklinikum koordiniert erneut die Nachbarschaftshilfe. Von Karin Völker
Donnerstag, 08.10.2020, 18:45 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.10.2020, 18:45 Uhr
Intensivplätze angeboten: Niederländische Corona-Patienten: UKM koordiniert Nachbarschaftshilfe
Das UKM hat erneut Corona-Patienten aus den Niederlanden aufgenommen. Foto: dpa
Während der ersten Welle der Corona-Pandemie wurden im Universitätsklinikum Münster (UKM) und im Franziskus-Hospital schwerkranke Corona-Patienten aus den Niederlanden aufgenommen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623560?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7623560?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker