Freizeitpark am Schlossplatz
Verschärftes Hygienekonzept ohne generelle Maskenpflicht

Münster -

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt – ist da ein Freizeitpark mit über 2000 möglichen Besuchern angemessen, zumal es keine generelle Maskenpflicht auf dem Gelände gibt? Wir haben die Besucher gefragt, ob sie sich sicher fühlen. Von Joel Hunold
Freitag, 16.10.2020, 18:50 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 16.10.2020, 18:50 Uhr
An Hinweisen mangelt es zumindest nicht: Alle paar Meter wird man auf dem Freizeitparkgelände auf dem Schlossplatz darauf hingewiesen, möglichst auf dem gesamten Gelände eine Maske zu tragen – zwingend in Wartebereichen und Karussells. Dennoch waren Maskenträger zumindest am Donnerstabend (unten rechts) in der Unterzahl. Die restlichen Bilder sind von Freitagnachmittag.
An Hinweisen mangelt es zumindest nicht: Alle paar Meter wird man auf dem Freizeitparkgelände auf dem Schlossplatz darauf hingewiesen, möglichst auf dem gesamten Gelände eine Maske zu tragen – zwingend in Wartebereichen und Karussells. Dennoch waren Maskenträger zumindest am Donnerstabend (unten rechts) in der Unterzahl. Die restlichen Bilder sind von Freitagnachmittag. Foto: Joel Hunold
So unterschiedlich kann die Situation auf dem Freizeitparkgelände am Schlossplatz sein: Während am Donnerstagabend gegen 19 Uhr maximal jeder zweite, eher nur jeder dritte einen Mundschutz trägt, sind am Freitagnachmittag deutlich mehr Gesichter hinter einem Stück Stoff verborgen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7635803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker