Spende an die Krebsberatungsstelle
Wilsberg-Kalender für den guten Zweck

Münster -

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Wilsberg-Adventskalender für den guten Zweck.

Samstag, 24.10.2020, 08:30 Uhr aktualisiert: 24.10.2020, 15:10 Uhr
Gudrun Bruns präsentiert den neuen Wilsberg-Kalender 
Gudrun Bruns präsentiert den neuen Wilsberg-Kalender. Foto: Krebsberatung Münster

Gudrun Bruns , Leiterin der Krebsberatungsstelle, weist auf eine Besonderheit bei der Aktion in diesem Jahr hin: „Wir möchten allen Sponsoren der vergangenen Jahre – trotz aktueller wirtschaftlicher Belastung – die Teilnahme am Wilsberg-Adventskalender ermöglichen, deshalb finanzieren wir einige Preise aus dem Verkaufserlös des Kalenders. Damit wollen wir den Sponsoren, die uns seit Jahren unterstützen, auch ,Danke‘ sagen. Viele Unternehmen haben aber trotz der Krise wieder Preise gespendet, das freut uns ganz besonders.“

Gewinnchance mit jedem Kalender

Jeder Kalender hat eine eigene Gewinnnummer und damit eine einmalige Gewinnchance bei der Verlosung. Hinter allen 24 Türchen verbergen sich attraktive Gewinne in Form von Sachpreisen oder Restaurant-, Event-, Theater- oder Einkaufsgutscheinen von Unternehmen in Münster und Umgebung. Hauptgewinne sind ein Gutschein über 1000 Euro von Fahrrad XXL Hürter sowie eine Ballonfahrt von „AIRlebnis“.

Die Verkaufsstellen sind auf der Website der Krebsberatungsstelle zu finden, auf Facebook und in dieser Zeitung werden ab dem 1. Dezember auch täglich die Gewinnnummern bekannt gegeben. Die Gewinner können ihre Preise in der Krebsberatungsstelle abholen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Der Erlös aus dem Kalenderverkauf kommt der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland (TiM) e.V. zu Gute. In 2019 wurden mehr als 3400 Ratsuchende darin unterstützt, mit ihrer veränderten Lebenssituation so umzugehen, dass es ihnen möglichst gut geht. Damit diese Unterstützung kostenlos angeboten werden kann, braucht TiM finanzielle Hilfe. Mit dem Kauf des Adventskalenders kann jeder zur Sicherung des Unterstützungsangebotes einen eigenen Beitrag leisten.

Gudrun Bruns bedankt sich bei allen Sponsoren und Käufern des Adventskalenders und besonders bei Leonard Lansink für seine Unterstützung und auch bei Jörg Hartmann, der auch in diesem Jahr wieder das Motiv für den Kalender gestaltet hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7645951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker