Corona
310 aktuelle Infektionen in Münster

Münster -

Auch in Münster flacht die Kurve nicht ab: Mit 54 Neuinfektionen steigt die Zahl der Corona-Infizierten von 285 auf 310 (Stand: Dienstag, 27. Oktober). Todesfälle aufgrund von SARS-CoV-2 gibt es in Münster seit vergangenem Freitag keine, aber Gesundungen.

Dienstag, 27.10.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 27.10.2020, 17:48 Uhr
Corona: 310 aktuelle Infektionen in Münster
Die Stadt Münster hat aufgrund der steigenden Zahlen bereits am Wochenende eine Maskenpflicht in Teilen der Innenstadt ausgesprochen. Foto: picture alliance/Caroline Seidel/dpa

Aktuell gelten 310 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 1.623 (+54) gestiegen. Davon sind 1.298 (+29) Patienten wieder genesen.

Stadt Münster reagiert

Damit ist die Sieben-Tage-Inzidenz auf 75,5 Fällen je 100.000 Einwohner gestiegen. Bereits am Wochenende hat die Stadt Münster zwei Allgemeinverfügungen bekanntgegeben, die nun in Kraft treten:Tagsüber eine Maskenpflicht in Teilen der Innenstadt und nachts eine Sperrstunde ab 23 Uhr. 

Insgesamt sind in Münster 15 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, seit Ausbruch der Pandemie gestorben. Die letzten Personen in Münster erlagen dem Virus am Donnerstag (22. Oktober). 

Es befinden sich derzeit 890 Personen in Münster als Kontaktpersonen der Kategorie 1 (505) oder als Reiserückkehrer (385) in Quarantäne. Informationen zur Reiserückkehr und Quarantäne finden Betroffene hier, melden können sie sich unter reiserueckkehrer@stadt-muenster.de.

Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu Corona haben sollten, wenden sich bitte grundsätzlich an die städtische Hotline unter Tel. 02 51/4 92-10 77. Fragen werden außerdem per E-Mail unter corona@stadt-muenster.de beantwortet.

Diese Corona-Regeln gelten ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50

1/6
  • Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50 in einem Kreis, gilt dieser als Risikogebiet. Es gelten verschärfte Corona-Regeln.

    Foto: via www.imago-images.de
  • Es gilt eine Maskenpflicht an stark frequentierten Orten, wo keine 1,50 Meter Abstand gehalten werden kann. Außerdem ist auch an Sitzplätzen im Theater oder Kino ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

    Foto: Marijan Murat
  • Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind mit maximal fünf Personen oder mit Personen aus zwei Haushalten erlaubt.

    Foto: Sebastian Gollnow/dpa
  • Es gilt eine Sperrstunde für die Gastronomie zwischen 23 Uhr und 6 Uhr.

    Foto: NomadSoul via www.imago-images.de
  • In der Zeit von 23 Uhr und 6 Uhr darf auch kein Alkohol verkauft werden, auch nicht am Kiosk oder im Supermarkt.

    Foto: Angelika Warmuth
  • Feste, wie zum Beispiel Hochzeiten, sind nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt.

    Foto: Christoph Schmidt
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7650826?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker