Karneval
Bauer Heinrich will Prinz werden

Eigentlich würden Münsters Karnevalisten am heutigen Samstag den neuen Prinzen proklamieren. Doch der Karneval fällt wegen der Corona-Auflagen aus. Dabei wäre einer ganz gerne Prinz geworden.

Samstag, 14.11.2020, 14:00 Uhr
Bauer Heinrich mag den Karneval nicht missen.
Bauer Heinrich mag den Karneval nicht missen. Foto: pd

Eigentlich wäre Münsters neuer Karnevalsprinz am Samstag (14. November) auf dem Prinzipalmarkt proklamiert worden. Doch die Corona-Pandemie und der verordnete Lockdown machen der Prinzengarde und allen Karnevalisten einen dicken Strich durch die Rechnung. Diese Session fällt leider ins Wasser, sämtliche Veranstaltungen vom Rathaussturm bis zum Rosenmontagszug sind bereits abgesagt. Und einen neuen Prinzen gibt es auch nicht...

 Die Tollität der vergangenen Session, Prinz Thorsten(Brendel), konnte wegen der Corona-Auflagen keinen richtigen Abschied feiern. Seinen Job, den er ganz wunderbar erledigt hatte, hat er via Facebook quittiert. Was sofort den westfälischen Büttredner Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp (Henner Riesenbeck) in einer Reaktion nachhaken ließ: „Ist die Stelle jetzt vakant?“

Ja, das ist so, sagt Generalprinzmarschall Paul Middendorf. „Wir werden einen neuen Prinzen erst zu Ostern 2021 vorstellen, der dann im November 2021 ins Amt kommt.“ Zwei, drei Kandidaten gebe es. Bauer Heinrich bringt sich trotzdem ins Gespräch. „Zufälligerweise hätte ich momentan Zeit für den Spaß.“ Seine Bewerbung für das Dschungelcamp liege auf Eis. Aber das wurde von RTL ja auch abgesagt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7677171?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker