Altersstatistik
Münster ist eine der jüngsten Städte in NRW

Münster -

Münster ist jung - zumindest lässt sich das mit Blick auf die anderen NRW-Städte sagen. IT NRW hat jetzt die aktuelle Altersstatistik herausgegeben.

Dienstag, 24.11.2020, 17:12 Uhr aktualisiert: 24.11.2020, 17:22 Uhr
Altersstatistik: Münster ist eine der jüngsten Städte in NRW
Münster ist eine der jüngsten Städte in NRW. Foto: Martin Kalitschke

Mit einem Durchschnittsalter von 41 Jahren ist Münster eine der jüngsten Städte in Nordrhein-Westfalen. Der Landesdurchschnitt lag 2019 bei 44,2 Jahren, jüngste Stadt war Augustdorf (38,8 Jahre), älteste Stadt Bad Sassendorf (49,9 Jahre). Dies geht aus einer Statistik hervor, die IT NRW am Dienstag veröffentlicht hat.

Rund zwei Drittel der Münsteraner waren 2019 zwischen 19 und 60 Jahre alt, knapp ein Viertel älter als 60 und jeder sechste jünger als 19. 2015 lag Münster in NRW noch auf Platz sieben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7692938?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker